Publikationen

Seite 7

"Jüdische Friedhöfe bedeutendes Zeugnis jüdischen Lebens in der Ukraine"

Dr. Gerhard Wahlers eröffnet Ausstellung im Rahmen des Projekts „Restaurierung jüdischer Friedhöfe in Osteuropa“

Der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung Dr. Gerhard Wahlers eröffnete in Kiew eine Ausstellung über jüdische Friedhöfe in der Ukraine, die von der Europäischen Initiative für Jüdische Friedhöfe restauriert wurden. Damit soll die Erinnerung an die jüdischen Gemeinschaften und das jüdische Leben, welches durch den Holocaust zerstört wurde, erhalten werden. Mit Vertretern der jüdischen Gemeinschaft eröffnete die Delegation außerdem in der Westukraine einen neu restaurierten jüdischen Friedhof. Auch politische Gespräche fanden am Rande des Ukraine-Besuchs in Kiew statt. mehr…

Moritz Junginger | Veranstaltungsberichte | 18. November 2016

„USA müssen Anführer der freien Welt bleiben“

Früherer ukrainischer Ministerpräsident Jazenjuk zu Gast in Berlin

Arsenij Jazenjuk, Ministerpräsident a.D. der Ukraine, hat bei einem Besuch auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin für starke transatlantische Beziehungen auch unter dem neuen US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump geworben. „Die Vereinigten Staaten müssen der Anführer der freien Welt bleiben“, so der heutige Vorsitzende der von ihm mitgegründeten Partei „Volksfront“. mehr…

Veranstaltungsberichte | 15. November 2016

Vorstandsvorsitzender des Petersburger Dialogs Ronald Pofalla zu politischen Gesprächen in Kiew

Der ehemalige Kanzleramtsminister Ronald Pofalla, der seit Mai 2015 den Petersburger Dialog leitet, war am 24. und 25. Oktober 2016 für Gespräche in Kiew, um sich über aktuelle politische Entwicklungen und die Zivilgesellschaft in der Ukraine zu informieren. Dafür führte Herr Pofalla Gespräche mit Abgeordneten des ukrainischen Parlaments Werchowna Rada sowie mit Vertretern verschiedener Nichtregierungsorganisationen und Think Tanks. mehr…

Moritz Junginger | Veranstaltungsberichte | 25. Oktober 2016

Folgen der Umsetzung des Assoziierungsabkommens Ukraine-EU

Regionale Rundtische in Mykolajiw und Cherson

Am 19./20. Oktober fanden in Mykolajiw und Cherson Rundtische zur Besprechung der Umsetzung des Assoziierungsabkommens Ukraine-EU mit der Öffentlichkeit, Vertretern der Behörden und Wirtschaft statt. Als Veranstalter traten KAS Ukraine und das Institut für Euroatlantische Zusammenarbeit(IEAZ) auf. mehr…

Kateryna Bilotserkovets | Veranstaltungsberichte | 21. Oktober 2016

Transkarpatien: Modellregion des friedlichen Zusammenlebens in der Westukraine

Der Bundesbeauftragte Hartmut Koschyk nimmt an Symposium zu religiösen und ethnischen Minderheiten teil

Transkarpatien als Modellregion des Zusammenlebens - dies kann als Fazit des Symposiums der KAS-Auslandsbüros Ukraine und Ungarn sowie des Rats der Deutschen der Ukraine in Uschhorod gelten, an dem Teilnehmer der deutschen, ungarischen, rumänischen und slowakischen Minderheiten sowie religiöser Gemeinschaften teilnahmen. Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, MdB Hartmut Koschyk, unterstrich, wie die gesamte Bevölkerung von einer erfolgreichen Minderheitenpolitik profitiert. mehr…

Moritz Junginger | Veranstaltungsberichte | 23. September 2016