Deutsche und Ungarn - Brückenbauer der Europäischen Einigung

Konferenz von KAS, LdU und OKR

Oktober 17 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

17. Oktober 2013, 10.00

Ort

Szekszárd

Typ

Fachkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsche Kultur im östlichen Europa (OKR) und der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (LdU) eine Konferenz zum Thema Ungarn und Deutsche durch.

Auch verfügbar in Magyar

Lange Zeit mussten Ungarndeutsche unter wechselhaften Bedingungen leben. Die veränderte ungarische Minderheitenpolitik der vergangenen Jahrzehnte eröffnet gemeinsam mit der Europäischen Einigung neue Möglichkeiten für die politische und kulturelle Repräsentation der ungarndeutschen Minderheit. Die Stärkung der Position von Minderheiten wie den Ungarndeutschen trägt gleichzeitig wesentlich zu einer Integration Europas über Staatsgrenzen hinweg bei. Ziel der Konferenz ist es den Stellenwert der Ungarndeutschen in Ungarn und Deutschland zu beleuchten. Ferner soll das Potenzial und die Rolle der Ungarndeutschen als Brückenbauer innerhalb Europas diskutiert werden. Die Stiftung Deutsche Kultur im östlichen Europa – OKR, die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen und die Konrad-Adenauer-Stiftung laden Sie herzlich ein zum internationalen Symposium zum Thema: „Ungarn und Deutsche – Brückenbauer der Europäischen Einigung“

Mit deutsch-ungarischer Simultanübersetzung
Wir bitten Sie, sich im Falle Ihrer Teilnahme bis zum 10. Oktober 2013 bei der Konrad-Adenauer-Stiftung zu registrieren: info.budapest@kas.de

Ansprechpartner

Bence Bauer, LL.M

Projektkoordinator

Bence Bauer, LL.M
Tel. +36 1 487 501-0
Fax +36 1 487501-1
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Polski,‎ Magyar

Partner

Stiftung Deutsche Kultur im östlichen Europa - OKR