Ungarndeutsche als Brückenbauer in Mitteleuropa

Internationales Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen

Januar 19 Sonntag

Datum/Uhrzeit

19. Januar 2014, 14.00 - 16.00

Ort

Budaörs/Wudersch

mit

Dr. Christoph Bergner

Typ

Fachkonferenz

Internationale Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen zum Thema "Die Situation der Deutschen in Mitteleuropa"

Auch verfügbar in Magyar

Am 19. Januar 2014 wird zum zweiten Mal in Folge der Gedenktag der Verschleppung und Vertreibung der Ungarndeutschen begangen. Aus diesem Anlass veranstalten die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen ein internationales Symposium zum Thema: „Ungarndeutsche als Brückenbauer in Mitteleuropa“. Das in Budaörs/Wudersch stattfindende Symposium widmet sich den Ungarndeutschen und ihrer Rolle als Mittler zwischen den Kulturen.

Deutsch-ungarische Simultanübersetzung

Anmeldungen bis 15. Januar bitte an: info.budapest@kas.de

Dr. Christoph Bergner

Dr. Christoph Bergner

Ansprechpartner

Bence Bauer, LL.M

Projektkoordinator

Bence Bauer, LL.M
Tel. +36 1 487 501-0
Fax +36 1 487501-1
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Polski,‎ Magyar

Partner

Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen