Europa nach einem Brexit

Symposium zu Ursachen und Folgen

März 7 Dienstag

Datum/Uhrzeit

7. März 2017, 17.00

Ort

Kempinski Hotel Corvinus Budapest, Erzsébet tér 7-8, Budapest, Ungarn. Zur Website ›

mit

Péter Szíjjártó

Typ

Symposium

Nach der folgenschweren Entscheidung der Wählerinnen und Wähler des Vereinigten Königreichs für einen „Brexit“ steht Europa vor neuen, bisher nicht gekannten Herausforderungen.

Auch verfügbar in Magyar

Aus diesem Grunde werden die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn ein Symposium über Ursachen und Folgen eines solchen „Brexit“ ausrichten. Hauptredner der Veranstaltung wird der ungarische Minister für Außenwirtschaft und Auswärtige Angelegenheiten, Péter Szíjjártó, sein. Von deutscher Seite nehmen Dr. Christoph Bergner MdB, Ministerpräsident a.D. und Mitglied im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten des Deutschen Bundestages teil sowie Elmar Brok MdEP, Mitglied des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments.

Deutsch-ungarisch-englische Simultanübersetzung

Teilnahme nur mit persönlicher Einladung und Anmeldung bis 1. März: info.budapest@kas.de

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Elmar Brok

Elmar Brok MdEP

Ansprechpartner

Frank Spengler

Leiter des Auslandsbüros Ungarn

Frank Spengler
Tel. +36 1 487501-0
Fax +36 1 487501-1

Bence Bauer, LL.M

Projektkoordinator

Bence Bauer, LL.M
Tel. +36 1 487 501-0
Fax +36 1 487501-1
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Polski,‎ Magyar

Partner

Stiftung Union für ein Bürgerliches Ungarn (SZPMA)