Nachrichten

Seite 14

30. Juni 2014

Seminar in Cadenabbia

Deutschland und Ungarn nach den Wahlen

Vom 24.-27. Juni 2014 fand in der Bildungsstätte Villa La Collina in Cadenabbia das zweite Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn statt. mehr…

11. Juni 2014

Neue (alte) ungarische Regierung vereidigt

Neun Wochen nach den Wahlen zur Ungarischen Nationalversammlung stehen nach Abschluss der Anhörungen durch die zuständigen Parlamentsausschüsse nun die Minister der Regierung fest. Am 6. Juni 2014 wurden die Minister durch Staatspräsident János Áder ernannt und anschließend in der Ungarischen Nationalversammlung vereidigt. Insgesamt gibt es nur wenige Veränderungen, das System der „Superministerien“ wurde beibehalten. mehr…

10. Juni 2014

Umwelt, Klima und Energie

Studien- und Dialogprogramm für Politiker und Experten

In Begleitung des Leiters des Auslandsbüros in Ungarn, Frank Spengler, hielt sich vom 3. bis zum 6. Juni 2014 eine Delegation von Politikern und Experten aus dem Bereich Umwelt, Klima und Energie aus Ungarn im Rahmen eines Studien- und Dialogprogramms zum Thema "Nachhaltigkeit" zu Besuch in Berlin auf, organisiert vom Team Inlandsprogramme. mehr…

3. Juni 2014

Wissenschaft und Wirtschaft als Motor der Innovationen

„Wissenschaft und Wirtschaft als Motor für Innovation“ war das Thema eines Diskussionsforums, das vom Regierungsamt der Tschechischen Republik und der Konrad-Adenauer-Stiftung im Liechtenstein-Palais in Prag veranstaltet wurde. Neben dem ehemaligen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen und Bundesminister für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie der Bundesrepublik Deutschland, Jürgen Rüttgers, waren auch Teilnehmer aus Ungarn angereist. mehr…

26. Mai 2014

Zweite Runde im Superwahljahr

Europawahl 2014 in Ungarn

Die Ungarn bestimmten am 25. Mai 2014 ihre 21 Vertreter für das Europäische Parlament. Sieben Wochen nach den Wahlen zur Ungarischen Nationalversammlung ist die EP-Wahl die zweite Etappe im Superwahljahr 2014. Die Regierungsparteien FIDESZ-KDNP stehen bei den Wählern weiterhin hoch im Kurs. Während auch die linke Opposition leichte Stimmengewinne verzeichnen kann, verliert Jobbik an Zustimmung. mehr…

28. April 2014

Internationale Fachkonferenz

Modellinstitutionen einer nachhaltigen Zukunft

Nachhaltigkeit braucht Institutionen, um politische Strategie und Ziele umsetzen zu können. Der UN-Generalsekretär zählte in seinem Bericht „Solidarität zwischen den Generationen und die Bedürfnisse der zukünftigen Generationen“ sechs Länder auf, die modellhaft solche institutionelle Strukturen geschaffen haben mehr…

11. April 2014

Konferenz an der AUB

10 Jahre EU-Osterweiterung

Anlässlich des bevorstehenden 10. Jahrestages der EU-Osterweiterung am 1. Mai 2004 lud die Andrássy Gyula Universität Budapest mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung zu einer zweitägigen Fachkonferenz ein, in dessen Mittelpunkt die Entwicklungen der EU-Mitgliedschaft der vergangenen zehn Jahre standen. mehr…

7. April 2014

FIDESZ bleibt die bestimmende politische Kraft in Ungarn

Am 6. April 2014 wählte Ungarn eine neue Nationalversammlung. Ministerpräsident Viktor Orbán und seine Regierung aus FIDESZ-KDNP gewannen nach aktuellem, vorläufigen, Stand wieder eine Zweidrittelmehrheit von 133 Parlamentssitzen. mehr…

10. März 2014

Wahlen

Die heiße Phase des ungarischen Wahlkampfes

Am 6. April 2014 sind die Ungarn aufgerufen, eine neue Nationalversammlung zu wählen. Staatspräsident Dr. János Áder hat die Wahlen auf den frühestmöglichen Zeitpunkt festgelegt, womit allgemein gerechnet wurde. Eine absolute Mehrheit der Regierungsparteien gilt weiter als sehr wahrscheinlich. mehr…

7. März 2014

Tagungsband erschienen

Ungarndeutsche als Brückenbauer in Europa

Die veränderte ungarische Minderheitenpolitik der vergangenen Jahrzehnte eröffnet gemeinsam mit der Europäischen Einigung neue Möglichkeiten für die politische und kulturelle Repräsentation der ungarndeutschen Minderheit. mehr…