Changing Threats and Bolstered Defenses

Cyber Security workshop am 24. April mit Experten aus Israel, Deutschland und den Vereinigten Staaten

April 24 Dienstag

Datum/Uhrzeit

24. April 2018, 9.00

Ort

Washington, DC

Typ

Workshop

Der Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung bringt Experten und Entscheidungsträger zum Thema "Kooperation zur Cyber-Security zwischen den USA, Israel und Deutschland: neue Gefahren und verstärkte Sicherheit" zusammen.

Auch verfügbar in English

Das Ziel dabei ist, die Identifizierung von gemeinsamen Herausforderungen im Bereich der Cyber- Sicherheitspolitik und die Erkundung von Synergiepotenzialen.

In den letzten Jahren sahen alle drei Länder ihre nationale Sicherheit durch Cyber-Attacken bedroht. Neben neuen Formen des Terrorismus sind Cyber-Attacken und Cyber-Spionage zu großen Herausforderungen der Behörden, der Polizei und der politischen Entscheidungsträger geworden.

Die USA, Israel und Deutschland identifizieren sich mit westlichen Werten und pflegen starke Beziehungen. Unser Ziel ist es, nachhaltige Netzwerke für eine kontinuierliche Zusammenarbeit aufzubauen. Zu den Diskussionsthemen gehören rechtliche Rahmenbedingungen, Wirtschaftsspionage und der Umgang mit staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren.

Ansprechpartner

Justin Lakamper

Projektmitarbeiter

Justin Lakamper
Tel. +1 202 464 5847
Sprachen: English,‎ Deutsch