Digitalisierung: Die Zukunft der Arbeit, Automation und der weltweite Arbeitsmarkt

Workshop mit dem R-Street Institute

Februar 28 Mittwoch

Datum/Uhrzeit

28. Februar 2018, 9.00

Ort

Wahington, DC

Typ

Workshop

Bei einem Workshop mit unseren Partnern vom R-Street Institute am 28.Februar, diskutieren Experten aus deutschen und amerikanischen Think Tanks und der Industrie über die Auswirkungen einer digitalen Wirtschaft auf Arbeitnehmer weltweit.

Auch verfügbar in English

Der Workshop konzentriert sich auf diese drei Themenbereiche:

Wogen der Automatisierung: Wie könnten verschiedene Szenarien der Automatisierung aussehen? Wie sollten Roboter und künstliche Intelligenz reguliert werden? Haben wir die Instrumente, die wir brauchen? Welche Konsequenzen ergeben sich für den Arbeitsmarkt und welche politischen Maßnahmen sind sinnvoll?

Die Zukunft der Arbeit: Wie können wir die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass unser Bildungssystem Expertise fördert, die besonders für die Zukunft wertvoll ist? Wie können wir Sozialleistungen flexibler und unseren Arbeitsmarkt dynamischer machen?

Schaffung von Rahmenbedingungen für die Zukunft: Wie können wir angesichts der Ungewissheit über die Richtung künftiger Innovationen Flexibilität in unser politisches Arsenal einbauen, um eine schnelle Reaktion zu ermöglichen?

Wie können wir die jüngsten technologischen Innovationen nutzen, damit Arbeitsplätze schneller auf dem Arbeitsmarkt besetzt werden können? Gerade aufgrund der großen Bedeutung der Arbeit für den Einzelnen, ist der Frage nachzugehen, wie die Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik einen Rahmen für Wachstum und Produktivität bei gleichzeitiger Berücksichtigung der gesellschaftlichen Rolle der Arbeit schaffen kann.

Ansprechpartner

Justin Lakamper

Projektmitarbeiter

Justin Lakamper
Tel. +1 202 464 5847
Sprachen: English,‎ Deutsch