Nachrichten

Seite 5

7. November 2012

Amerika hat gewählt

Barack Obama gewinnt zweite Amtszeit

Am 6. November 2012 haben Millionen Amerikaner ihren derzeitigen Präsidenten im Amt bestätigt: Barack Obama bleibt für eine zweite Amtszeit im Weißen Haus. Er erhielt trotz schwieriger Wirtschaftslage und hoher Arbeitslosigkeit Unterstützung dafür, seinen bisher eingeschlagenen Kurs weiterzuführen und zu vollenden. mehr…

25. Oktober 2012

Analyse

Der ethnische Aspekt in den US-Wahlen 2012 und darüber hinaus

Die US-Präsidentschaftswahlen 2012 werden aller Voraussicht nach sehr knapp ausgehen. Beide Kandidaten bemühen sich besonders um Wähler aus den Minderheiten, was sich nicht nur in der starken Tendenz auf beiden Parteitagen zeigt, eine hohe Zahl von Minderheitenvertretern zu mobilisieren. Auch das Wahlverhalten der Minderheiten durchläuft einen tiefgreifenden langfristigen Wandel, der sich nicht nur bei den kommenden Präsidentschaftswahlen, sondern auch in Zukunft zeigen wird. mehr…

24. Oktober 2012

Analyse

Der neue alte Romney

Romney wollte wie eine Schreibtafel sein und das konservative Profil nach der Nominierung wegwischen. Doch Schwamm drüber funktioniert im Internet nicht, erklärt Dr. Lars Hänsel in einem Kommentar bei The European. mehr…

29. August 2012

Vom Referendum zur Richtungswahl

Romney-Ryan 2012

Die beiden Kandidaten und ihre Super-PACs haben den Sommer über versucht, ihren Kontrahenten mit insgesamt über 526.633 Werbespots negativ zu charakterisieren. Dafür wurden bereits über eine halbe Milliarde Dollar ausgegeben. Trotzdem hat sich bei den Umfrageergebnissen nicht viel verändert. mehr…

14. Juli 2012

KAS ehrt Brückenbauer im deutsch-jüdisch-amerikanischen Dialog

"Das Austauscheprogramm des American Jewish Committee mit der KAS hat die Atmosphäre in der jüdischen Gemeinschaft in den USA wesentlich verändert." Dies sagte Eugene Dubow auf einem Essen in Washington, welches die KAS zu seinen Ehren gab. Eingeladen waren Freunde und Wegbegleiter Eugene Dubows. Dieser Anlass war auch Gelegenheit, die Rolle der deutsch-jüdischen Beziehungen für den transatlantischen Dialog zu diskutieren. mehr…

13. Juli 2012

Internationale Konferenz

Strategic Challenges and Opportunities in Central Asia

Mit dem geplanten Abzug der NATO-Truppen aus Afghanistan kommen zunehmend auch die Nachbarländer Zentralasiens in den Blickpunkt. Es stellt sich zudem die Frage, welche Auswirkungen der Truppenabzug auf die regionale Sicherheit und Stabilität haben wird. Darüber hinaus ist unklar, was die Einstellung des militärischen Engagements für ein zukünftiges politisches Engagement in der Region bedeutet. mehr…

11. Juli 2012

KAS-AJC Austauschprogramm

US-Wahlkampf 2012: Was ist neu?

Der Wahlkampf geht nach dem Ende der Vorwahlen und kurz vor den Nominierungsparteitagen in die heiße Phase. Mit wachsendem Interesse wird der Wahlkampf auch in der deutschen Öffentlichkeit verfolgt. Für eine Delegation von deutschen Nachwuchskräften aus Politik und Medien, die im Rahmen eines jährlichen Austauschprogrammes mit dem American Jewish Committee Washington besuchten, organisierte die KAS eine Diskussionsveranstaltung mit Dr. Michael Cornfield. mehr…

25. Juni 2012

Die Rolle der politischen Kommunikation in den USA

Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Philipp Mißfelder, MdB, besucht mit einer Gruppe von ausgewählten jungen Politikern und politisch engagierten Persönlichkeiten Washington. Ziel der Reise ist es, einen profunden Einblick in die Rolle der politischen Kommunikation und deren Einfluss auf die Wähler und auf die politische Debatte zu erhalten. mehr…

14. Juni 2012

US-Medien ergreifen Partei

Gefahr oder Chance für die politische Kultur?

In der politischen Debatte in den Vereinigten Staaten stehen sich zwei Lager unversöhnlich gegenüber. Das gilt nicht nur für die aktive Politik. Auch die Medien beziehen immer häufiger eindeutig Partei. mehr…

5. Juni 2012

Ein neues Narrativ

Die Zukunft der Europäischen Union und der transatlantischen Beziehungen

Peter Beyer MdB trifft sich mit Experten aus Politik und Wirtschaft sowie Unternehmervertretern im Rahmen eines Dialogprogramms über die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen. Zu Beginn des Programms diskutierte er auch mit über 20 Master-Studenten an der Old Dominion University in Virginia die Wirtschafts- und Handelspolitik und deren Einfluss auf die transatlantischen Beziehungen. mehr…