Publikationen

Seite 7

Seminar: "Menschenrechte in Vietnam"

Die Konrad-Adenauer Stiftung in Hanoi veranstaltete in Kooperation mit der Vietnam Academy of Social Sciences ein Seminar zum Thema: „Menschenrechte in Vietnam-Inhalte und Schutzmechanismen.“ Ziel des Seminars war es Menschenrechtsschutz aus internationaler, deutscher und vietnamesischer Perspektive zu diskutieren. mehr…

Veranstaltungsberichte | 29. September 2011

Vietnams neue Regierung: Stagnation statt Wandel

Im August wurde Premierminister Nguyen Tan Dung offiziell von der Nationalversammlung für eine zweite Amtsperiode bestätigt. Seine Wiederwahl und das neue Kabinett sind ein deutliches Signal für Kontinuität. Allein in der Wirtschaftspolitik sind leichte Korrekturen zu erwarten. Die Einschränkung politischer Freiheiten aber wird fortbestehen. mehr…

Rabea Brauer, Charlotte Kahre | Länderberichte | 29. September 2011

Auftaktseminar mit der Vietnamesischen Akademie für Sozialwissenschaften

Vor dem Hintergrund der Unterzeichnung des Memorandums zur Verständigung zwischen der KAS und der Vietnamesischen Akademie für Sozialwissenschaften im Oktober 2010 durch den Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr Hans-Gert Pöttering, richtete die KAS in Kooperation mit der VASS vom 14. bis zum 15. Juli 2011 die Auftaktsveranstaltung zum Thema „Soziale Marktwirtschaft mit Hinblick auf die Weltwirtschaftskrise und der Globalisierung“ in Hanoi aus. mehr…

Veranstaltungsberichte | 21. Juli 2011

Unterzeichnung des Memorendum of Understanding

Am 03.06.2011 fand die Lizenzübergabe an das KAS Auslandsbüro Vietnam im Rahmen einer feierlichen Übergabe zwischen Herrn Amos R. Helms, Leiter des KAS-Büros Vietnam, und Herrn Nguyen Ngoe Hung, Vize-Generaldirektor der PACCOM, statt. Mit der Unterzeichnung des Memorandums of Understanding zwischen der KAS und der PACCOM sichert sich die Konrad-Adenauer-Stiftung die Fortführung ihrer langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit mit Vietnamesischen Partnern für die nächsten drei Jahre. mehr…

Länderberichte | 21. Juli 2011

Der XI. Parteitag der Kommunistischen Partei Vietnams (KPV)

Vom 11. bis 19. Januar 2011 tagte die Kommunistische Partei Vietnams (KPV) zum elften Mal seit ihrer Gründung und entschied über die künftigen Leitlinien und Ziele der Partei sowie über die Personalbesetzung der wichtigsten Positionen im Staat. In der Sozialistischen Republik Vietnam (SRV) ist die KPV nach wie vor die einzige zugelassene Partei. Auf dem nur alle fünf Jahre stattfindenden Parteitag versammelten sich rund 1400 Delegierte. Neben der Verabschiedung der politischen Ziele für die nächsten fünf Jahre wurden Wahlen für das Zentralkomitee (ZK) und das Politbüro abgehalten. mehr…

Amos Helms | Länderberichte | 15. Februar 2011