Ist die EU auf dem sozialen Auge blind?

Seminar für Studierende

Juni 3 Sonntag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

3. – 6. Juni 2018

Ort

Villa La Collina, Lago di Como, Via Roma 11, Cadenabbia, Italien. Zur Website ›

Typ

Seminar

Um die soziale Säule der EU zu stärken, hat die EU eine Reihe von Vorschlägen gemacht, die wir in unserem Seminar näher beleuchten wollen.

Welche Rolle spielt die EU in der Globalisierung: Geht die Öffnung der Märkte und der Schutz sozialer Standards wirklich zusammen? Wie wird das Konzept der Sozialen Marktwirtschaft in den EU-Grundlagenverträgen durchbuchstabiert? Untergräbt der freie Personenverkehr die sozialen Sicherungssysteme der reichen Mitgliedsstaaten? Neue Initiativen der Kommission im Rahmen ihrer „Einführung einer Säule sozialer Rechte“. Schafft „mehr Europa“ auch mehr soziale Gerechtigkeit?***

DAS KOMPLETTE PROGRAMM FOLGT!

TEILNAHMEBEITRAG: 400,00 p.P.

Den Flug nach Mailand bzw. die Anreise nach Cadenabbia per PKW oder mit anderen Verkehrsmitteln buchen bzw. organisieren Sie selbst. Wir bieten Flugreisenden jeweils am frühen Abend des Anreise- und Abreisetages einen Sammeltransfer von/zu den Flughäfen Linate und Malpensa. Dieser Bustransfer sowie die Kosten für Unterbringung und Verpflegung (ohne Getränke) sind im Teilnahmebeitrag enthalten.


Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt hier.


Bitte beachten Sie unsere AGBs.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Prof. Dr. Martin Reuber

Koordinator Europapolitik

Prof. Dr. Martin Reuber
Tel. +49 2241 246 4218
Fax +49 2241 246 54218

Ana-Georgeta Braun

Sekretärin/ Sachbearbeiterin

Ana-Georgeta Braun
Tel. +49 30 26996-3568
Fax +49 30 26996-3224
Sprachen: English,‎ Romana