Populistische Parteien in Europa

Oktober 24 Mittwoch

Datum/Uhrzeit

24. – 28. Oktober 2018

Ort

Villa La Collina, Lago di Como, Via Roma 11, Cadenabbia, Italien. Zur Website ›

Typ

Seminar

Fachtagung für Lehrer/innen, Referendar/innen und Lehramtsstudent/innen

Linker Populismus spielt in einigen europäischen Ländern durchaus eine relevante Rolle. Der Nationalpopulismus von rechts ist aber deutlich erfolgreicher. Er setzt mit harten Forderungen nationale und europäische Politik häufig unter Druck.

In unserem Seminar untersuchen wir die Bedingungen für die kurz- und längerfristigen Erfolge rechts- und nationalpopulistischer Parteien in Westeuropa. Mit welchen Themen punkten Sie? Welchen Diskurs wählen sie? Wie beeinflussen sie die nationale und europäische Politik? Was macht sie für junge Wähler attraktiv? Wie können Rechts-und Nationalpopulisten „entzaubert” werden?


Programmablauf


Mittwoch, 24. Oktober 2018


Für Flugreisende findet voraussichtlich zwischen 16 und 17 Uhr der gemeinsame Bustransfer von den Flughäfen Mailand-Malpensa und Mailand-Linate statt.
Genaue Informationen (Treffpunkt und Zeit) erfolgen.
Weitere Bustransfers sind NICHT MÖGLICH. Sie können aber von den Flughäfen Bergamo, Linate und Malpensa mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn und Bus oder Schiff) nach Cadenabbia anreisen.

Für alle individuell anreisenden Gäste stehen die Zimmer ab 14.00 Uhr zur Verfügung.

Um 19.00 Uhr ist ein gemeinsames Abendessen vorgesehen.

Für später eintreffende Gäste gibt es einen Abendimbiss.


Donnerstag, 25. Oktober 2018


08.00-09.00 Uhr
Frühstück

09.00 Uhr
Vorstellung der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung
Vorstellungsrunde
Rita Schorpp
Sandra Aramburo

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Populismus, Nationalpopulismus Links- und Rechtsextremismus –
Eine Begriffsklärung
Dr. Astrid Bötticher

12.30 Uhr
Mittagessen

14.00 Uhr – 15.30 Uhr
Passeggiata Adenauer:
Rundgang auf den Spuren des Bundeskanzlers in Cadenabbia
mit Lucia Pini, Tremezzo

15.30 Uhr
Kaffeepause

16.00-18.30 Uhr
Nationalpopulismus in Europa:
Wo stehen wir in der Europäischen Union?
Dr. Astrid Bötticher
und Prof. Dr. Patrick Moreau

19.00 Uhr
Abendessen

20.30 Uhr
Konrad Adenauers Lieblingssport -
Gemeinsamer Boccia-Abend in der Gartenanlage der Villa La Collina
(bei gutem Wetter)

Freitag, 26. Oktober 2018


08.00-09.00 Uhr
Frühstück

09.00-10.30 Uhr
Nationalpopulismus in Österreich:
Erfolgsmodell FPÖ
Prof. Dr. Patrick Moreau

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00-12.30 Uhr
Eine Partei im Niedergang?
Der Front National/Rassemblement National in Frankreich
Prof. Dr. Patrick Moreau

12.30 Uhr
Mittagessen

14.00 Uhr
Abfahrt nach Como mit dem Bus

Scoprire Como –
Exkursion in die Hauptstadt der italienischen Seide
Führung durch die Altstadt

danach Zeit zur freien Verfügung

18.00 Uhr
Treffen am Bootssteg
18.10 Uhr
Abfahrt des Schnellbootes nach Tremezzo (Kosten: ca. 15 €)
Rückweg von Tremezzo zu Fuß (ca. 20 Minuten)

19.45 Uhr
Abendessen

Samstag, 27. Oktober 2018


08.00-09.00 Uhr
Frühstück

09.00-10.30 Uhr
Die Schwedendemokraten:
Eine Stimme gegen die Zuwanderung
Prof. Dr. Patrick Moreau

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 - 12.30 Uhr
Gegenmodelle zum Nationalpopulismus:
Podemos
Dr. Astrid Bötticher
La France Insoumise, Aufstehen
Prof. Dr. Patrick Moreau

12.30 Uhr
Mittagessen

14.00 Uhr
Abfahrt/Bustransfer nach Loveno zur Villa Vigoni
(Via Giulio Vigoni 1, I-22017 Loveno di Menaggio (Co), Tel. 0039-344-36111)

14.30 – 16.00 Uhr
Geschichte, Aufgaben und Arbeit des Deutsch-Italienischen Zentrums „Villa Vigoni“
Vortrag mit Führung durch das Zentrum
Dr. Christiane Liermann Traniello

16.00 Uhr
Rückfahrt zur Villa La Collina

16.30 Uhr
Kaffeepause

17.00 – 18.30 Uhr
Die aktuelle italienische Regierung:
Wer sind die Akteure und was wollen sie?
Dr. Christiane Liermann Traniello

19.00 Uhr
Abendessen

Sonntag, 28. Oktober 2018


08.00-09.00 Uhr
Frühstück

09.00 – 10.30 Uhr
Erziehung zur Demokratie:
Welchen Beitrag kann und muss die Schule leisten?
Auswertung der Tagungsergebnisse, Abschlussgespräch

10.30 – 11.00 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Abreise nach Mailand
(statt Mittagessen gibt es ein Lunchpaket)

13.00 - 15.30 Uhr
Sforza, Scala, Haute Couture:
Geschichte, Kultur und Wirtschaft in Mailand
Stadtführung mit Fausta Ferrini, Mailand
(Eintritt in den Dom ca. 5 € p. P.)

anschließend Gelegenheit zur eigenen Erkundung der Stadt

ca. 17 - 18.00 Uhr
Transfer zu den Flughäfen Mailand-Malpensa und Mailand-Linate (Genauer Zeitpunkt und Abfahrtsort werden noch bekannt gegeben).
Weitere Bustransfers sind NICHT MÖGLICH. Sollten Sie andere Flugzeiten haben, können Sie von Mailand aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Shuttle-Zug nach Malpensa, Bus nach Linate) die Flughäfen erreichen.


Tagungsleitung
Rita Schorpp
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin

Tagungsassistenz
Sandra Aramburo
Assistentin der Hauptabteilungsleiterin
Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin

Referentinnen/Referent
Dr. Astrid Bötticher
Politikwissenschaftlerin, Berlin

Dr. Christiane Liermann Traniello
Wissenschaftliche Referentin
Deutsch-Italienisches Zentrum Villa Vigoni, Loveno di Menaggio

Prof. Dr. Patrick Moreau
Centre national de la recherche scientifique (CNRS), Paris


Teilnahmebeitrag: 500,00 €
Für Studentinnen und Studenten (Immatrikulationsbescheinigung erforderlich!): 250,00 €

Den Flug nach Mailand bzw. die Anreise nach Cadenabbia per PKW oder mit anderen Verkehrsmitteln buchen bzw. organisieren Sie selbst. Wir bieten Flugreisenden jeweils am frühen Abend des Anreise- und Abreisetages einen Sammeltransfer von/zu den Flughäfen Linate und Malpensa. Dieser Bustransfer sowie die Kosten für Unterbringung und Verpflegung (ohne Getränke) sind im Teilnahmebeitrag enthalten.


Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt hier.


Bitte beachten Sie unsere AGBs.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Rita Schorpp

Referentin

Rita Schorpp
Tel. +49 30 26996-3430
Fax +49 30 26996-53430
Sprachen: English,‎ Français

Ana-Georgeta Braun

Sekretärin/ Sachbearbeiterin

Ana-Georgeta Braun
Tel. +49 30 26996-3568
Fax +49 30 26996-3224
Sprachen: English,‎ Romana