Wanderausstellung: „DDR – Mythos und Wirklichkeit“

November 23 Donnerstag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

23. November 2017, 09:30-12:00 Uhr

Ort

Berufsbildende Schulen Varel, Stettiner Straße 3, Varel, Deutschland. Zur Website ›

mit

Rainer Eppelmann, ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Typ

Ausstellung

Der Zeitzeuge Rainer Eppelmann, Pfarrer, DDR-Bürgerrechtler, ehem. Minister für Abrüstung und Verteidigung der DDR, ehem. Bundestagsabgeordneter möchte den Schülern seine Eindrücke aus der SED-Diktatur vermitteln.

Veranstaltungsnr.

B26-231117-1

Als Beitrag zur Erinnerungskultur und Aufarbeitung der Geschehnisse in der SED-Diktatur hat die Konrad-Adenauer-Stiftung die Ausstellung „DDR - Mythos und Wirklichkeit“ entwickelt, die aus 20 Schautafeln besteht. Die Ausstellung veranschaulicht unter anderem die zentrale Rolle der Staatssicherheit (Stasi) als „Schild und Schwert der Partei“, Garant für die diktatorische Vormachtstellung des SED-Regimes. Des Weiteren wird der Einfluss auf das Leben der DDR-Bürger dargestellt, wie frei waren die Bürger wirklich in der Wahl ihres Studiums, Urlaubortes oder auch in ihrer Freizeitgestaltung. Diese und weitere Mythen rund um das Leben der Betroffenen werden in der Ausstellung aufgezeigt und aufgeklärt.

Ablauf:

09:30 Uhr: Begrüßung
OStD' Ralf Thiele, Schulleiter
StD´n Angela van Lengen, Abteilungsleiterin KOB 3

10:00 Uhr: Vortrag
Rainer Eppelmann, Pfarrer, Minister, Vorsitzender der CDA, Mitglied des Präsidiums der CDU

anschließend Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern

11:30 Uhr: Rundgang durch die Ausstellung

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Rainer Eppelmann, geboren am 12.02.1943 ist Pfarrer, DDR-Bürgerrechtler, ehem. Minister für Abrüstung und Verteidigung der DDR, ehem. Bundestagsabgeordneter. Heute ist er ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Rainer Eppelmann, geboren am 12.02.1943 ist Pfarrer, DDR-Bürgerrechtler, ehem. Minister für Abrüstung und Verteidigung der DDR, ehem. Bundestagsabgeordneter. Heute ist er ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Ansprechpartner

Dr. jur. Stefan Gehrold

Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems

Dr. jur. Stefan Gehrold
Tel. +49 441 2051 799-0
Fax +49 441 2051 799-9
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Português,‎ Nederlands

Ingrid Pabst

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Ingrid Pabst
Tel. +49 441 2051 799-0
Fax +49 441 2051 799-9