Nachrichten

Seite 3

15. März 2016

Terror in der Côte d’Ivoire

Bei einem Terroranschlag im Ferienort Grand Bassam am Sonntag wurden 21 Menschen getötet, darunter auch eine Deutsche. Der dritte große Angriff islamistischer Terroristen in der Region innerhalb von vier Monaten lässt Konsequenzen für die wirtschaftliche Entwicklung und politische Stabilität Westafrikas befürchten. (Bild: EPA/Legnan Koula) mehr…

1. März 2016

Fünf Jahre mehr für den Löwen – Der nigrische Präsident Issoufou liegt bei den Wahlen vorn

Seit Dienstag werden die Stimmen von etwas mehr als 7 Millionen Nigrern ausgezählt, die mit einer Wahlbeteiligung von 69% über einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament entschieden haben. Die politische Situation im Niger steht unter besonderer Aufmerksamkeit bei der internationalen Gemeinschaft, da das Land eine Schlüsselposition bei der Abwehr von religiösem Extremismus und Terrorismus in der Sahelregion einnimmt. (Bild: Wikimedia Commons/Rama) mehr…

17. Februar 2016

Auswahlverfahren für 2016 angelaufen

Sur-Place-Stipendien des Regionalprogramms Politischer Dialog Westafrika

Mit seinem Sur-Place-Stipendienprogramm fördert das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) besonders begabte und gesellschaftlich engagierte junge Menschen aus Westafrika für Masterstudiengänge in der Region. mehr…

10. Februar 2016

Bundestagsabgeordneter Andreas Lämmel zu politischen Gesprächen in Abidjan

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung informierte sich der Vorsitzende des Arbeitskreises Afrika der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Andreas Lämmel MdB, vom 5. bis zum 8. Februar 2016 über die politische und wirtschaftliche Lage in der Côte d'Ivoire, mehr…

7. Dezember 2015

Neues Büro in Abidjan

Politischer Dialog Westafrika jetzt in der Côte d‘Ivoire

Dr. Gerhard Wahlers, der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, eröffnete feierlich das neue Regionalbüro in Abidjan sowie den neuen Programmschwerpunkt „Sicherheitspolitischer Dialog in Subsahara-Afrika“. mehr…

5. Dezember 2015

Nachkontakttreffen in Abidjan

Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) mit Altstipendiaten

Vom 2. bis 5. Dezember 2015 lud die KAS rund 30 Altstipendiatinnen und Altstipendiaten aus 14 afrikanischen Ländern zu einer Konferenz nach Abidjan ein. Die Bedeutung dieses Treffens fand auch in der Anwesenheit des Stellv. Generalsekretärs der Stiftung, Dr. Gerhard Wahlers, Ausdruck. mehr…

30. Oktober 2015

Elfenbeinküste behält Präsidenten

Fünf weitere Jahre mit Ouattara

Seit dem 28. Oktober steht fest, dass der alte Präsident der neue sein wird: Alassane Dramane Ouattara, kurz ADO. Mit 83,66 Prozent aller Stimmen erhielt er ein überzeugendes Mandat, die Côte d’Ivoire bis 2020 zu einem Schwellenland zu machen. mehr…

26. Oktober 2015

"Présidentielles" in der Côte d'Ivoire

26.10.2015: Tag 1 nach den Wahlen

Die Erwartungen und Hoffnungen zahlreicher Beobachter haben sich bestätigt: Der erste Wahlgang der Präsidentschaftswahlen in der Côte d'Ivoire am 25. Oktober 2015 ist friedlich zu Ende gegangen. Die wenigen bisher gemeldeten Zwischenfälle waren technischer Natur. Abidjan, wo 40 Prozent der Wahlberechtigten leben, war am Wahltag von Ruhe gekennzeichnet. Erste Ergebnisse sind für Montag oder Mittwoch angekündigt. Die Wahlbeteiligung dürfte deutlich unter den 80 Prozent von 2010 liegen.

29. September 2015

Protestmarsch der Opposition in Abidjan

Das oppositionelle Bündnis „Coalition nationale pour le Changement“ hatte für den 28. September zu einem Protestmarsch zum Staatssender RTI und zur Zentrale der Wahlkommission aufgerufen. In Erinnerung an gewaltsame Auseinandersetzungen in der Vergangenheit war die Situation im Vorfeld angespannt. mehr…

17. September 2015

Möglicher Putsch

Comeback der Militärs in Burkina Faso?

Wenige Wochen vor der Wahl löst die Präsidentengarde die Regierung auf. Vor dem Präsidentschaftspalast versammelten sich Hunderte Demonstranten. mehr…