Menschenrechte, Rechtsstaat und Rechtsprechung - Vektoren einer nachhaltigen Entwicklung

Deutsch-französisch-ivorische Sommeruniversität in Abidjan

Auch verfügbar in Français

Vom 22. bis 27.05.2017 fand in Abidjan eine trinationale Sommeruniversität zum Thema "Menschenrechte, Rechtsstaat und Rechtsprechung - Vektoren einer nachhaltigen Entwicklung" statt. Es handelt sich um die erste Veranstaltung dieser Art in Subsahara Afrika.

Bild 1 von 3
Sommeruniversität Abidjan 2017

Studierende, Doktoranden und Professoren aus Deutschland, Frankreich und der Côte d'Ivoire kamen in Abidjan zusammen, um sich über das Thema auszutauschen und einen Vergleich zwischen den Rechtsprechungen in den drei Ländern durchzuführen. Neben den Universitäten Potsdam, Paris-Nanterre, Abidjan und Bouaké waren auch die Deutsch-Französische Hochschule und die Konrad-Adenauer-Stiftung an der Veranstaltung beteiligt.

Bei der Eröffnungszeremonie lobten die diplomatischen Vertreter Deutschlands und Frankreichs sowie der Dekan der juristischen Fakultät der Universität Abidjan die Initiative und den damit einhergehenden wissenschaftlichen Austausch. Die Professoren gaben im Nachgang an die Veranstaltung an, selten so interessierte und engagierte Studierende getroffen zu haben. Der Erfolg der Veranstaltung soll nicht ohne Folge bleiben und so verständigten sich Organisatoren darauf, eine Fortsetzung der Sommeruniversität anzustreben.

Autor

Dr. Valentin Katzer

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Abidjan, 6. Juni 2017