Deeskalation und Konfliktmanagement

Strategien für schwierige Situationen in der Gleichstellungsarbeit

November 19 Montag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

19. – 20. November 2018, 10.00 - 14.00

Ort

Flussbett-Hotel, Wiesenstr. 40, Gütersloh, Deutschland

mit

Barbara Materne, Kommunikationstrainerin

Typ

Seminar

Workshop zum Umgang mit Krisenherden und -themen und entsprechenden Bewältigungsstrategien für kommunale Gleichstellungsbeauftragte in NRW.

In diesem Seminar wollen wir schwierige Situationen, die besonders herausfordernd sind, benennen und Strategien erarbeiten, um diese Situationen besser bewältigen zu können. Kommunikations- und Diversity-Trainerin Barbara Materne vermittelt Ihnen dabei Kommunikationsmaßnahmen, die Ihnen helfen, einen Weg aus konfliktbeladenen Situationen zu finden, ohne dass es Gewinner oder Verlierer gibt und zeigt Ihnen auf, wie Sie auch in schwierigen Situationen zielgerichtet argumentieren und dabei den roten Faden behalten. Lernen Sie, souverän zu bleiben, Missverständnisse zu beseitigen und deeskalierend zu wirken.

Die Veranstaltung wird als Weiterbildungsveranstaltung anerkannt.


Hinweis: Das Seminar richtet sich speziell an Kommunale Gleichstellungsbeauftragte

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Beate Kaiser

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin Frauenkolleg

Beate Kaiser
Tel. +49 231 1087777-5
Fax +49 231 1087777-7