Amerika besser verstehen - die USA vor den Präsidentschaftswahlen

September12Freitag

Datum/Uhrzeit

12. – 14. September 2008

Ort

Bildungszentrum Schloss Eichholz

mit

Wolfgang Stützer, Wibke Reger, Rüdiger Löwe, Peter Bauch

Typ

Seminar

Das Seminar will dazu beitragen, die USA vor den Präsidentschaftswahlen besser zu verstehen.

Programm

Freitag, 12. September 2008

16.00 Uhr
Begrüßung und Einführung in die Tagung
Dr. Karla Neschke
Tagungsleiterin für die Konrad-Adenauer-Stiftung

16.30 – 18.00 Uhr
Warum ist Amerika anders? I - Politische Geschichte und Politische Kultur jenseits und diesseits des Atlantiks
Wolfgang Stützer
Büro für Transatlantische Beratung, Kirchentellinsfurt

19.00 – 22.00 Uhr
Warum ist Amerika anders? II – Europäische "Hoffnungen" und politische Realität im Präsidentschaftswahlkampf
Wolfgang Stützer
Büro für Transatlantische Beratung, Kirchentellinsfurt

Samstag, 13. September 2008

09.00 - 10.30 Uhr
Was man alles über die USA nicht weiß: Sozialpolitik, Steuern, Gesundheitssystem etc.
Wibke Reger
Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V., Ammerland

11.00 – 12.30 Uhr
"It's the economy, stupid!" - Welche ökonomischen Konzepte haben Republikaner und Demokraten?
Wibke Reger
Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V., Ammerland

14.30 - 16.00 Uhr
Was wählt Amerika? Der Präsidentschaftswahlkamf in den USA und seine beherrschenden Themen
Rüdiger Löwe
Bayerischer Rundfunk, München

16.30 – 18.00 Uhr
Wohin tendiert die Christliche Rechte? Fundamentalisten und Evangelikale als entscheidende Wählergruppe
Rüdiger Löwe
Bayerischer Rundfunk, München

Sonntag, 14. September 2008

09.00 - 10.30 Uhr
Grundkoordinaten der amerikanischen Außenpolitik
Peter Bauch
Political Consultant

11.00 - 12.30 Uhr
Perspektiven und Aussichten: Wie geht Amerikas "War on Terror" nach der Wahl weiter?
Peter Bauch

12.30 Uhr
Mittagessen, danach Abreise der Teilnehmer

Teilnahmebedingungen >> Anmeldebogen >>

Ansprechpartner

Dr. Johannes Christian Koecke

Koordinator Politische Grundsatzfragen und Transatlantische Beziehungen

Dr. Johannes Christian Koecke
Tel. +49 2241 246 4400
Fax +49 2241 246 54400
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Nederlands