Hommage für Anne-Sophie Mutter

März1Dienstag

Datum/Uhrzeit

1. März 2016, 20.00 - 22.00 Uhr

Ort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Tiergartenstr. 35, Berlin, Deutschland. Zur Website ›

mit

Prof. Dr. Norbert Lammert MdB, Präsident des Deutschen Bundestages, Stv. Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung; Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern;

Typ

Event

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ehrt Anne-Sophie Mutter als eine der international herausragenden Solistinnen unserer Zeit.

Ob der glamouröse Auftritt an den renommiertesten Musikstätten dieser Welt oder die Kammermusik im intimen Club: die Geigen-Virtuosin verschränkt souverän Klassik und Zeitgenössisches und trägt mit ihrem atemberaubenden Spiel zur kulturellen Identitätsstiftung durch Musik bei. Mit großer Leidenschaft nutzt sie ihre Popularität zur Vermittlung von unvertrautem Repertoire und wendet sich mit individuell zugeschnittenen Programmen der Förderung des Spitzennachwuchses zu. Anne-Sophie Mutter macht generationsübergreifend - auf der Bühne und in der Lehre - Musik zum unvergesslichen, sinnlichen Erlebnis.

Begrüßung: Prof. Dr. Norbert Lammert MdB, Präsident des Deutschen Bundestages, Stv. Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung,
Laudatio: Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern;
Musik: Ye-Eun Choi (Violine), Lauma Skride (Klavier) spielen Wolfgang Amadeus Mozart
Lesung: Daniel Sträßer liest aus "Briefe an einen jungen Dichter" von Rainer Maria Rilke
Musik: Vladimir Babeshko (Viola), Lauma Skride (Klavier) spielen Paul Hindemith
Schlusswort: Dr. Hans-Jörg Clement, Leiter Kultur der Konrad-Adenauer-Stiftung
Empfang

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Anne-Sophie Mutter | Foto: Stefan Höderath / Deutsche Grammophon

Anne-Sophie Mutter | Foto: Stefan Höderath / Deutsche Grammophon

Ansprechpartner

Dr. Hans-Jörg Clement

Stellv. Leiter der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur/Leiter Kultur und Kurator/Geschäftsführer EHF 2010

Dr. Hans-Jörg Clement
Tel. +49 30 26996-3221

Ursula Moss

Kulturassistentin

Ursula Moss
Tel. +49 30 26996-3220