Potenziale der digitalen Stadt von Morgen

Open Government und Social Media

Mai2Montag

Datum/Uhrzeit

2. Mai 2016, 18.30 - 21.00

Ort

25hours HafenCity, Überseeallee 5, Hamburg, Deutschland. Zur Website ›

mit

Prof. Dr. Jochen Scholl (University of Washington), Dieter Hofmann (Offene Kommune NRW), Dr. Sönke E. Schulz (Partnerschaften Deutschland), Timo Lundelius (Code for Hamburg), Dr. Pencho Kuzev (Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.)

Typ

Diskussion

Die Digitalisierung eröffnet Kommunen neue vielfältige Informations- und Kommunikationswege. „Open Government“ steht für eine neue, transparente und auf Zusammenarbeit ausgelegte Regierungs- und Verwaltungskultur.

Veranstaltungsnr.

B20-020516-1

Soziale Medien und Onlineplattformen ermöglichen den Bürgern unter dem Begriff E-Participation neue Formen der Teilhabe an politischen Entscheidungsprozessen. In den USA ist die Öffnung von Regierung und Verwaltung seit dem Amtsantritt Obamas im Januar 2009 weit vorangeschritten. Die Regierungsbehörden haben Open Government Websites eingerichtet und die Bevölkerung hat die Möglichkeit ihre eigenen Vorschläge und Ideen auf digitalem Weg einzubringen.

In Zusammenarbeit mit dem U.S. Generalkonsulat Hamburg lädt das Politische Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. ein, die Potenziale der digitalen und offenen Stadtverwaltung zu diskutieren. Von welchen Aspekten der digitalen Verwaltung können wir zukünftig profitieren? Welche Formen von E-Participation lassen sich realisieren? Und wie lassen sich die Vorzüge mit den Fragen nach Sicherheit und Datenschutz vereinbaren?


Referenten

Timo Lundelius ist der Gründer von We-build.city - einer Stadtplanungs- und Bürgerbeitiligungs-plattform für Städte, öffentliche Verwaltungen, Bürger und Investoren. Der gebürtige Hamburger studierte Politikwissenschaften, arbeitete fast 7 Jahre beim Multichannel Retailer Globetrotter Ausrüstung und organisiert das Codefor.de Lab der Open Knowledge Foundation DE.

Der Diplom-Politologe Dieter Hofmann ist seit fast 25 Jahren in der IT-Branche tätig. Vor 10 Jahren gab er seinem ehrenamtlichen Engagement mit der Gründung der Ideenwerkstatt Wuppertal einen konzeptionellen Rahmen. Vor 5 Jahren rief er die Veranstaltungsreihe Offene Kommunen.NRW ins Leben, um die Prinzipien des Open Government aus der Zivilgesellschaft heraus auf kommunaler Ebene mit Leben zu füllen. Dieter Hofmann möchte durch Bürgerbeteiligung, Open Innovation, Open Data, Co-Creation und Co-Production konkrete Impulse für für eine nachhaltige Stadtentwicklung setzen sowie die Demokratie in den Kommunen stärken.

Prof. Dr. Hans Joachim Scholl ist Professor an der Information School der University of Washington (Seattle). Seinen Ph.D. im Fachbereich ‚Informationswissenschaften‘ erlangte er an der University of Albany (NY/SUNY). Er hält einen Master in Betriebswirtschaftslehre der Graduate School of Business Administration in Zürich. In seiner Forschungsarbeit fokussiert Herr Prof. Dr. Scholl die Schwerpunkte ‚Management komplexer Informationssysteme‘ und ‚Electronic-Government‘. Zu seinen Publikationen gehören zahlreiche Artikel und Beiträge zum Thema ‚Electronic Government‘, ‚Electronic Participation‘ und ‚Smart City Government‘.

Dr. Sönke E. Schulz ist Manager bei der ÖPP Deutschland AG, Berlin, und freier Mitarbeiter am Lorenz-von-Stein-Institut für Verwaltungswissenschaft, Kiel. Zuvor verantwortete er dort als Geschäftsführer Projekte zur Verwaltungsmodernisierung, zu Open und E-Government sowie zu netzpolitischen Themen. Er hat Rechts- und Politikwissenschaften studiert, zwei juristische Staatsexamen und wurde zu einem grundrechtlichen Thema promoviert. Forschungsschwerpunkte sind neben „E-Themen“ kommunal- und organisationsrechtliche Fragestellungen. Er arbeitet an einer Habilitationsschrift zum Thema „Die Verwaltungsaufgabe – staatliche Aufgabenwahrnehmung im Wandel und dessen organisationsrechtliche Abbildung. Sönke Schulz lebt mit Frau und Sohn in Kiel und genießt in seiner Freizeit die schöne norddeutsche und skandinavische Natur.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Zukunft der Stadt - Stadt der Zukunft

Ansprechpartner

Andreas Michael Klein

Leiter des Auslandsbüros Chile

Andreas Michael Klein
Tel. +56 22 234 20 89
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Español

Partner

US Generalkonsulat Hamburg