Leitkultur im Fokus – Was erwarten wir von den Flüchtlingen?

September16Freitag

Datum/Uhrzeit

16. – 17. September 2016

Ort

Seminaris Kongresspark, Alexander-von-Humboldt-Straße 20, Bad Honnef, Deutschland. Zur Website ›

mit

Wolfgang Müller, Dr. Lothar Schröder, Mustafa Doymus, Prof. Dr. Berthold Löffler

Typ

Seminar

Von Zuwanderern wird immer wieder gefordert, dass sie sich in die deutsche Leitkultur integrieren. Was verstehen wir aber eigentlich unter Leitkultur? Und wie soll die Leitkultur bei der Integration helfen?

Veranstaltungsnr.

B53-160916-1

Geprägt wurde der Begriff Leitkultur ursprünglich von Wissenschaftler Bassam Tibi. Friedrich Merz führte ihn in die politische Diskussion in Deutschland ein, wo der Begriff vor ca. 15 Jahren sehr kontrovers und auch emotional diskutiert wurde.

In der Zwischenzeit hat sich die Diskussion versachlicht und in der Integrationsdebatte wird der Begriff häufig verwendet. Von Migranten wird verlangt, dass sie sich in die deutsche oder europäische Leitkultur integrieren. Was aber die deutsche oder europäische Leitkultur ausmacht, darüber scheint keine Einigkeit zu bestehen.

In dem Seminar betrachten wir den Begriff Leitkultur aus verschiedenen Perspektiven. Wie geht man in der praktischen Integrationsarbeit in der Kommune damit um? Welche Sichtweisen haben ein Journalist und ein Wissenschaftler auf den Begriff? Und wir fragen danach, welche kulturellen Leitbilder in türkischsprachigen Medien transportiert werden und ob der Islam in eine deutsche Leitkultur integriert werden kann.

Das Seminar findet im Seminaris-Kongresspark in Bad Honnef statt. Der Tagungsbeitrag beträgt 75,-€ incl. Übernachtung und Verpflegung.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Dr. Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff

Koordinator Integration/Islam

Dr. Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff
Tel. +49 2241 246-3386
Fax +49 2241 246-53386