Zeitenwende in Amerika? Donald Trump im Weißen Haus

F.A.Z.-KAS-Debatte

Januar17Dienstag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

17. Januar 2017, 18.00

Ort

Kurhaus Wiesbaden

mit

Dr. Gerhard Wahlers|Dr. Lars Hänsel|Lucia Puttrich|Klaus-Dieter Frankenberger|Berthold Kohler|Brigitte Büscher

Typ

Diskussion

In der F.A.Z.-KAS-Debatte wollen Experten über den zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump und seine angekündigten Wahlversprechen diskutieren.

Am 20. Januar übernimmt Donald Trump in Washington die Regierungsgeschäfte. Die Frage ist jetzt, welche Ankündigungen aus seinem Wahlkampf er in konkretes Regierungshandeln umsetzen will. Für welchen politischen Kurs stehen die von ihm aufgestellten Regierungsmitglieder und Berater? Wird sich die größte Volkswirtschaft der Erde aus dem Freihandel verabschieden und sich gegen ausländische Konkurrenz künftig stärker abschotten? Welche Ziele verfolgt die neue Administration im Nahen und Mittleren Osten? Wie werden sich die USA gegenüber Russland, China und der NATO verhalten? Und welche Chancen und Herausforderungen zeichnen sich im Verhältnis zu den USA für Deutschland und Europa ab?

In der F.A.Z.-KAS-Debatte wollen wir im Gespräch mit unseren Gästen und Ihnen diesen Fragen auf den Grund gehen. Wie gewohnt: Mit Expertise aus erster Hand von F.A.Z. und KAS.

18:00 Uhr, Begrüßung

Dr. Gerhard Wahlers, Stv. Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

18:10 Uhr, Podiumsdiskussion und Gespräch mit dem Publikum

Dr. Lars Hänsel, Leiter des Teams Europa/Nordamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V., ehem. Leiter des Auslandsbüros in Washington

Lucia Puttrich, Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes beim Bund

Klaus-Dieter Frankenberger, Verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt a. M.

19.45 Uhr, Zusammenfassung und Schlusswort

Berthold Kohler, Herausgeber, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Moderation:

Brigitte Büscher, Freie Journalistin (Gütersloh)

„Drei Fragen – drei Antworten”:
Das Publikum gibt während der Veranstaltung durch TED-Umfragen Impulse für den Gesprächsverlauf.
Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem Stehempfang ein.

Anmeldung
Politisches Bildungsforum Hessen
Anita Styles
Telefon 0611 / 1575980

Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Der Eintritt ist nur mit Anmeldekarte bzw. Bestätigung möglich. Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben. Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Veranstaltungsort
Kurhaus Wiesbaden
Christian-Zais-Saal
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 / 1729-100

Statue of Liberty, USA

Ansprechpartner

Dr. Thomas Ehlen

Landesbeauftragter für Hessen und Leiter des Politischen Bildungsforums Hessen

Dr. Thomas Ehlen
Tel. +49 611 157598-0
Fax +49 611 157598-19
Sprachen: Deutsch,‎ English

Paul Linnarz

Leiter Team Politikdialog und Analyse

Paul Linnarz
Tel. 030 26996-3512
Fax 030 26996-53512
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Español

Anita Styles


Partner

Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.)