Die EU und ihre Nachbarn im Kontext der deutschen Bundestagswahlen

2. Praxisseminar für Nachwuchsjournalisten aus den Ländern der Östlichen Partnerschaft in Berlin

Juni16Freitag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

16. – 21. Juni 2017

Ort

Berlin

Typ

Workshop

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, eine lang anhaltendes Netzwerk von Nachwuchsjournalisten in der östlichen Nachbarschaft der EU aufzubauen.

Bereitgestellt von

Logo: Konrad-Adenauer-StiftungAuslandsbüro Belarus

Das Programm "Eastern Partnership Young Journalist Network" der Konrad-Adenauer-Stiftung zielt darauf ab, die beruflichen Fähigkeiten von Nachwuchsjournalisten aus den Ländern der Östlichen Partnerschaft als Teil der Zivilgesellschaft zu entwickeln und ihr Wissen über die Europäische Union, ihre Mitgliedstaaten und die östliche Nachbarschaftspolitik zu vertiefen.

In der zweiten Veranstaltung der Serie sollen die Teilnehmer während eines Aufenthaltes in Berlin einen Artikel über die Beziehungen der EU und ihrer Nachbarn im Kontext der deutschen Bundestagswahlen für ein Medium aus der Heimat verfassen. Die Nachwuchsjournalisten werden parallel eine intensive Weiterbildung durch erfahrene Medienpraktiker erhalten. Die Gespräche mit den hochrangigen Politikern und Experten der Politikwissenschaften werden genutzt, um Zitate und Argumente für die eigenen Beiträge zu erhalten.

Ansprechpartner

Dr. Wolfgang Sender

Leiter des Auslandsbüros Belarus

Dr. Wolfgang Sender
Tel. + 370 52 629475
Fax + 370 52 122294
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ русский

Laura Tatarėlytė

Projektmanagerin Östliche Partnerschaft

Laura Tatarėlytė
Tel. +370 5 212 22 94
Fax +370 5 212 22 94
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ русский,‎ Litauisch