Energie-,Wasser- und Ernährungssicherheit im Bezug zum Klimawandel und der sozialen Ungleichheit in den Anden

Workshop

Oktober26Donnerstag

Datum/Uhrzeit

26. – 27. Oktober 2017

Ort

Lima,Perú

Typ

Workshop

Die Graduiertenprogramm „trAndeS“ und das Regionalprogramm Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika der KAS organisieren einen Workshop in Lima anbieten

Daher ist das Ziel der Kooperation der beiden Universitäten den Zusammenhang zwischen sozialen Ungleichheiten und den Möglichkeiten nachhaltiger Entwicklung in der Andenregion zu erforschen. Die Forschungsergebnisse sollen damit zur nachhaltigen Entwicklung in der Region beitragen. Der Workshop der EKLA-KAS nimmt diesbezüglich eine wichtige Funktion ein, da der Workshop einen ersten Austausch und Informations-Input für die Studierenden darstellt.

Um diese Themen hinreichend zu beantworten, wird es jeweils einen Input-Vortrag zu Wasser-, Energie- und Ernährungssicherheit geben. Darüber hinaus ist das Ziel die Interaktion und Diskussion zwischen den Teilnehmern anzuregen.

Es werden zwei Fragen im Zentrum des Workshops stehen:
- Was sind die Folgen des Klimawandels in der Andenregion, insbesondere auf Energie, Wasser und Ernährung?
- Welche politischen Anpassungsmaßnahme und Strategien können angewendet werden und welche Bereiche decken sie nicht ab?

Es folgen weitere Informationen in kürze.

Logo Programa Regional EKLA KAS alemán

Ansprechpartner

Giovanni Burga

Projektkoordinator

Giovanni Burga
Tel. +51 1 320 2870
Sprachen: Español,‎ English

Partner

trAndeSInstituto de Montaña