Respektvoller Umgang im Netz

Smart Camp

Juni7Mittwoch

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

7. – 9. Juni 2017, Beginn: 08:00, Ende: 16:00

Ort

Essen

Typ

Workshop

Unter der Schirmherrschaft von Matthias Hauer MdB und in Kooperation mit der BG 3000 IT Modellregion.

Veranstaltungsnr.

B53-070617-1

Online rund um die Uhr – das Internet und die sozialen Netzwerke sind aus dem Alltag vieler junger Menschen nicht mehr wegzudenken. Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. Sie verändert die Art wie wir miteinander kommunizieren, wie wir uns informieren und wie wir arbeiten. Im Rahmen der Smart Camps möchten informieren wir über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Ein Schwerpunkt des Smart Camps liegt in der Stärkung junge Menschen im Umgang mit Hate Speech und extremistischen Parolen im Netz.

In vielfältigen Workshops setzen sich junge Menschen u.a. mit folgenden Themen auseinander:

  • Live-Hacking: Wie kann ich meine Daten schützen?
  • Medien- und Urheberrecht: Was gilt es zu beachten?
  • YouTube: Broadcast yourself!
  • Instagram als Geschäftsmodell
  • Journalismus im digitalen Zeitalter
  • Digitalisierung und Existenzgründung.
Die Teilnehmer des Seminars "Dynamisches Lernen und Lehren im Zeitalter der Digitalisierung" | Bild: Lightpainting von Ulricht Tausend (www.alighttoremember.de)

Bild: Lightpainting von Ulricht Tausend (www.alighttoremember.de)

Ansprechpartner

Ann-Cathrine Böwing

Koordinatorin Bürgergesellschaft

Ann-Cathrine Böwing
Tel. +49 2241 246-4276
Fax +49 2241 246-54276

Gabriele Klesz

Veranstaltungsorganisation

Tel. +49 02241-246-4226
Fax +49 02241-246-54226

Partner

BG3000