Mentoring von Evaluierungsaktivitäten auf Distriktebene

Aktivität der BMZ-Sonderinitiative "Eine Welt ohne Hunger"

Juni15Donnerstag

Datum/Uhrzeit

15. – 17. Juni 2017

Ort

Kipushi, Provinz Haut-Katanga

Typ

Workshop

In diesem Zielbereich geht es allgemein um die Stärkung der Kontroll- und Lobbykapazitäten relevanter Vertreter der Zivilgesellschaft und der Lokalpolitik in Kinshasa und drei Provinzen.

Konkret ging es in diesem dreitägigen Methodenworkshop in Kipushi (30 Kilometer von Lubumbashi/Provinz Haut-Katanga) darum, im Sinne eines effizienten Capacity-Building örtliche Akteure der Zivilgesellschaft sowie Vertreter der lokalen Verwaltung darin zu schulen, Evaluierungsaktivitäten im Bereich der Ernährungssicherung und Armutsbekämpfung wirkungsvoll zu überwachen. Somit werden speziell Akteure in abgelegenen, ruralen Gebieten in die Lage versetzt, für ihre lokalen Interessen die jeweils relevanten politischen Institutionen anzusprechen und die Umsetzung entsprechender Politiken zu überwachen.

Protokollführer beim EWoH-Seminar in Kipushi (DR Kongo, 16.06.2017)

Fleißige Protokollführer beim EWoH-Seminar in Kipushi (16.06.2017)

Ansprechpartner

Gregor Jaecke

Leiter des Auslandsbüros DR Kongo

Gregor Jaecke
Tel. +243 81 8801787
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français