"Wilhelm von Humboldt als Aufklärer"

Vortrag von Prof. Dr. Manfred Geier

Oktober24Dienstag

Datum/Uhrzeit

24. Oktober 2017, 17.15 - 18.45 Uhr

Ort

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Zschokkestrasse 32, 39104 Magdeburg, Gebäude 40B, Raum 231

mit

Prof. Dr. Manfred Geier, Prof. Dr. Eva Schürmann, Dr. Daniela Ringkamp, Dr. Andreas Schulze

Typ

Vortrag

In Kooperation mit dem Bereich für Philosophie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg laden wir anlässlich des diesjährigen 250. Geburtstags von Wilhelm von Humboldt zum Vortrag ein.

Veranstaltungsnr.

B39-241017-1

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wilhelm von Humboldt war als politischer Bürger und Staatsmann am aktuellen Zeitgeschehen beteiligt und begeisterte sich für die antike Kultur und ihre klassische Erneuerung. Er war Bildungstheoretiker und Lehrer, Philologe und Philosoph, Sprachwissenschaftler und Ethnologe. Doch hinter der Vielfalt seiner Interessen und Arbeiten stand eine grundlegende Idee, die bereits der achtzehnjährige Wilhelm von Humboldt zur Maxime seines Lebens und Werks wählte, als er 1785 in den Kreis der „Berliner Aufklärer“ eintrat und sich für die Philosophie Immanuel Kants begeisterte: „Bilde dich selbst, und dann wirke auf andere durch das, was du bist.“

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Mehnert
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Leiterin Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt


Programm


17.15 Uhr
Begrüßung
Dr. Daniela Ringkamp
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Lehrstuhl für Praktische Philosophie

Dr. Andreas Schulze
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt


Vortrag anlässlich des 250. Geburtstags von Wilhelm von Humboldt

„Wilhelm von Humboldt als Aufklärer“

mit
Prof. Dr. Manfred Geier


anschließend Diskussion

Gesamtmoderation:
Prof. Dr. Eva Schürmann


Der Referent: Prof. Dr. Manfred Geier,
geboren 1943 in Troppau, studierte Germanistik, Politikwissenschaften und Philosophie. Er promovierte 1973 über Linguistischen Strukturalismus als Sprachkompetenztheorie und seine Habilitation erfolgte mit kulturhistorischen Sprachanalysen 1982 an der Universität Marburg. Von 1982 bis 1987 war er Professor für Linguistik an der Universität Hannover. Er beendete seine Lehrtätigkeit 1998 und lebt als freier wissenschaftlicher Publizist. Er ist Autor der Doppelbiographie "Die Brüder Humboldt" (Rowohlt Verlag 2009). Zuletzt erschien von ihm "Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen" (Rowohlt Verlag 2017)


Organisatorisches/Anmeldung


Wir bitten um verbindliche Anmeldung – per Antwortformular (Post/Online), Telefon, Fax oder E-Mail. Sie gilt als angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten. Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben.

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Sollte es vorkommen, dass wir die Veranstaltung räumlich und/oder zeitlich verlegen oder absagen müssen, benachrichtigen wir Sie umgehend. Weitere Ansprüche aufgrund einer Veranstaltungsabsage oder -verlegung bestehen ausdrücklich nicht.


Tagungsbüro

Brigitte Mansfeld
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt
Franckestr. 1
39104 Magdeburg
Tel.: 0391-520887-101
Fax: 0391-520887-121
E-Mail an Brigitte Mansfeld
www.kas.de/sachsen-anhalt
www.facebook.com/kas.sachsenanhalt


Tagungsleitung

Alexandra Mehnert
Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


Rückmeldungen (Feedback): Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne an die Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt richten unter alexandra.mehnert@kas.de oder an feedback-pb@kas.de.

Ansprechpartner

Alexandra Mehnert

Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt

Alexandra Mehnert
Tel. +49 391-520887-102
Fax +49 391-520887-121

Brigitte Mansfeld

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Brigitte Mansfeld
Tel. +49 391-520887-101
Fax +49 391-520887-121

Partner

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Humanwissenschaften