Wie war die DDR wirklich?

Der SED-Staat zwischen Legenden und Realität

November3Freitag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

3. – 4. November 2017

Ort

IFA Hotel Graal-Müritz, Waldstraße 1, Graal-Müritz, Deutschland

Typ

Seminar

Eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Einladung

Wie war die DDR wirklich? - Der SED-Staat zwischen
Legenden und Realität

Seminar vom 3. bis 4. November 2017

Veranstaltungsort
IFA Hotel Graal-Müritz
Waldstraße 1
18181 Ostseeheilbad Graal-Müritz


Programm

Freitag, 3.11.2017

16.30 Uhr
Begrüßung

Die DDR zwischen Legenden und Realität
Dr. Eckhard Lemm
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

18.00 Uhr
Kaffeepause

18.30 Uhr
Die DDR zwischen Legenden und Realität (Fortsetzung)
Dr. Eckhard Lemm
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

20.00 Uhr
Abendessen


Samstag, 4.11.2017

09.30 Uhr
Sowjetisierung und Eigenständigkeit der SBZ / DDR
Prof. Dr. Michael Lemke
Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

11.00 Uhr
Kaffeepause

11.30 Uhr
Einheit oder Sozialismus? - Die Deutschlandpolitik
der SED von 1949 bis 1961
Prof. Dr. Michael Lemke
Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

13.00 Uhr
Mittagessen

Seminarauswertung

14.30 Uhr
Veranstaltungsende


Allgemeine Hinweise

Wir bitten um eine schriftliche Anmeldung unter Angabe Ihrer Anschrift,
Telefonnummer und E-Post-Adresse.

Die Seminargebühren betragen 75 EUR und beinhalten die Unterkunft
im Doppelzimmer und die im Programm aufgeführten Mahlzeiten, jedoch
keine Getränke und Parkgebühren. Es wird ein Einzelzimmerzuschlag
in Höhe von 15 EUR erhoben. Heimschläfer zahlen nur 40 EUR.

Leider können wir nur 40 Personen zulassen. Deshalb werden in der Regel
nicht alle Interessenten eine Teilnahme-Zusage erhalten. "Nur der frühe
Vogel fängt den Wurm."

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern
Arsenalstraße 10
19053 Schwerin
Tel. 0385-555705-0
Fax 0385-555705-9
E-Post: Eckhard.lemm@kas.de

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Dr. Eckhard Lemm

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Eckhard Lemm
Tel. +49 385 555705-0
Fax +49 385 555705-9