Frauenbilder im Koran und in der islamischen Normenlehre (Scharia)

Theorie und gelebte Praxis von Musliminnen, die nach Europa flüchten

Oktober25Mittwoch

Datum/Uhrzeit

25. Oktober 2017, 18.00 - 20.30 Uhr

Ort

Politisches Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., HanseContor Esplanade, Stephansplatz 2-6, Hamburg, Deutschland

mit

Dr. Gundula Krüger, Islam- und Religionswissenschaftlerin; Dietrich Wersich MdHB, Fachsprecher Kultur und Kirchen der CDU-Bürgerschaftsfraktion; Jan Detering, Tagungsassistent

Typ

Vortrag

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in der Reihe "Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt"

Veranstaltungsnr.

B20-251017-1

In islamischen Ländern unterscheiden sich die „Frauenbilder“ von Traditionalisten und Islamisten deutlich von denen liberaler und säkularer Muslime. Auch in Deutschland wird diese Diskussion, u.a. durch die Flüchtlinge aus islamischen Ländern, immer wichtiger. Aber: „Die EINE Rolle der Frau“ gibt es nicht, sondern es gibt viele verschiedene kulturelle und länderspezifische Besonderheiten. Dieser Abend möchte daher informieren und herleiten sowie mit gängigen Vorurteilen und Halbwahrheiten „aufräumen“. Folgende Themen werden anhand von Koranversen behandelt: Gleichberechtigung von Mann und Frau, Geschlechtertrennung, „Schleierverse“, „Gehorsamspflicht“, Eheformen, Scheidungsmöglichkeiten, das Verständnis der Ehre, Kindschaftssorgerecht und Erbregelungen. Schließlich geht es auch um Fragen des Zusammenlebens und der Integration von Muslima in Hamburg und Deutschland. Im Anschluss an Vortrag und Diskussion besteht genügend Zeit für einen weitergehenden Austausch mit der Referentin, Islam- und Religionswissenschaftlerin Dr. Gundula Krüger. Das Programm im Einzelnen:

Eröffnung und Begrüßung

  • Dr. Karolina Vöge, Landesbeauftragte für Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung

Inhaltliche Hinführung zum Thema "Gutes Zusammenleben in der Freien und Hansestadt Hamburg - mit und ohne Kopftuch!"

  • Dietrich Wersich MdHB, Fachsprecher Kultur und Kirchen der CDU-Bürgerschaftsfraktion

Vortrag zum Thema "Frauenbilder im Koran und in der islamischen Normenlehre (Scharia)"

  • Dr. Gundula Krüger, Islam- und Religionswissenschaftlerin

Publikumsfragen und Diskussion

Dank und Abschluss

  • Dr. Karolina Vöge

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein! Der Eintritt ist frei und Sie können gerne Begleitpersonen mitbringen. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 20. Oktober 2017 per E-Mail an kas-hamburg@kas.de an. Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während und nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Wir bedanken uns im voraus für Ihr Interesse an unserer Veranstaltungsarbeit und freuen uns auf einen interessanten Abend.

Die Veranstaltung wird gefördert durch Zuwendungen der Bundesrepublik Deutschland und der Freien und Hansestadt Hamburg.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Dr. Gundula Krüger

Dr. Gundula Krüger wird den Hauptvortrag halten.

Wersich, Dietrich

An der Veranstaltung wird weiterhin Dietrich Wersich MdHB mitwirken.

Ansprechpartner

Dr. Karolina Vöge

Landesbeauftragte für Hamburg und Leiterin des Politischen Bildungsforums Hamburg

Dr. Karolina Vöge
Tel. +49 40 2198508-1
Fax +49 40 2198508-9

Grit Mäder

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Grit Mäder
Tel. +49 40 2198508-0
Fax +49 40 2198508-9

Jan Friedrich Detering