Klimawandel und Ressourcensicherheit in Südasien

Welche Sicherheitsrisiken bringt der Klimawandel?

November30Donnerstag

Datum/Uhrzeit

30. November – 1. Dezember 2017, 09.00 - 18.00

Ort

Colombo, Sri Lanka

mit

Asanga Abeyagoonasekera, Institut für nationale Sicherheitsstudien, Sri Lanka; Dr. Peter Hefele, KAS RECAP; Dr. Nishchal Pandey, Zentrum für Südasienstudien, Nepal; Netra Bahadur Thapa, Lt. Gen. (pens.), Senior-Berater des Präsidenten von Nepal

Typ

Fachkonferenz

Der gemeinsam mit COSATT/Nepal und INSSSL/Sri Lanka veranstaltete Workshop befasst sich mit den Folgen des Klimawandels auf die nationale und regionale Sicherheit in Südasien. Ein Schwerpunkt liegt auf der Rolle des Sicherheitssektors.   

Die Auswirkungen des Klimawandels auf nationale Sicherheitsstrategien und Einsatzdoktrinen für Armee und Polizeisind bisher nicht angemessen untersucht worden. Neue Konzepte müssen entwickelt und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gestärkt werden.

Der Workshop zielt darauf ab, zu einem intensiveren Wissenstransfer innerhalb der Länder Südasiens (SAARC) beizutragen. Experten aus Europa, den USA und Australien werden ihre Erfahrungen und die Ergebnisse des Diskurses in ihren Ländern teilen.

Unter anderem werden die folgenden Themen mit einem besonderen Fokus auf Ressourcensicherheit und Klimawandel diskutiert:

  • Das sich wandelnde geopolitische Umfeld in Südasien und der Bedarf an überarbeiteten nationalen Sicherheitskonzepten
  • Eine Überarbeitung der strategischen und operativen Konzepte für das Militär
  • Eine Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Militär, um die Wirksamkeit des Katastrophenschutzmanagements zu erhöhen.

Die Veranstaltung zielt weiter darauf ab,

  • eine Plattform für den Austausch zwischen Vertretern verschiedener Länder und fachlicher Hintergründe zu schaffen,
  • Netzwerke für Think Tanks und Experten innerhalb Asiens und mit Europa, den USA und Australien zu stärken,
  • den Weg für eine weitere regionenübergreifende Zusammenarbeit zu pflastern und
  • Anpassungsstrategien für den Sicherheitssektor in Südasien zu entwerfen.
US National guard fighting against flood.

Der Klimawandel stellt bewaffnete Einheiten in der ganzen Welt vor neue Herausforderungen.

Ansprechpartner

Johannes Vogel

Projektkoordinator

Johannes Vogel
Tel. +852 2882 2849
Fax +852 2882 8515
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ tiếng Việt,‎ 日本語,‎ 中文,‎ Kantonesisch

Partner

Centre for South Asian Studies (CSAS)The Institute of National Security Studies (INSSSL)