Hacked Elections

November27Montag

Datum/Uhrzeit

27. – 28. November 2017

Ort

Tokio, Japan

Typ

Workshop

Am 27. und 28. November 2017 veranstaltet das Regionalprogramm den Workshop "Hacked Elections".

Die Wahlen in den USA und in Frankreich haben gezeigt, dass Hackerangriffe und das nachfolgende Veröffentlichen vertraulicher Informationen genutzt werden, um politische Meinungsbildung zu beeinflussen. Betroffen sind Regierungen, Parteien und Einzelpersonen mit Zugang zu vertraulichen Informationen.Parteien und Wahlkampfmanager müssen daher Strategien entwickeln, wie derartige Angriffe abgewehrt werden können bzw. wie mit der Veröffentlichung solcher Informationen umgegangen werden kann.

Das Regionalprogramm Politikdialog Asien veranstaltet dazu einen zweitägigen Workshop mit Vertretern von Parteien und Digitalisierungs-Experten aus den USA, Europa, Asien und Australien. Dieser Workshop soll einen Austausch zu lessons learned aus den Wahlen in den USA, Frankreich und Deutschland sowie Erfahrungen aus dem asiatisch-pazifischen Raum ermöglichen. Zudem soll diskutiert werden, welche Schutz- und Abwehrmaßnahmen für Parteien bestehen, wie mit veröffentlichten Interna umzugehen ist und auf welche zukünftigen Entwicklungen Parteien sich in diesem Bereich einzustellen haben.

Ansprechpartner

Katharina Naumann

Programm-Managerin

Katharina Naumann
Tel. +65 6603 6169
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Español