Islam und Toleranz

Eine indonesische Perspektive (Referent: Thomas Yoshimura)

Oktober23Montag

Datum/Uhrzeit

23. Oktober 2017, 18.00 Uhr

Ort

Karlsruher Institut für Technologie, Engler Straße 7, 76131 Karlsruhe (Fritz-Haller-Hörsaal, Geb. 20.40, KIT Campus Süd)

mit

Thomas Yoshimura

Typ

Vortrag

Vortrag von Dipl.-Region.-Wiss. Thomas Yoshimura, Konrad-Adenauer-Stiftung: "Indonesien: Der unbekannte Islam? Perspektiven aus dem größten islamischen Land der Erde"

Veranstaltungsnr.

B70-231017-1

Mit über 190 Millionen Muslimen ist Indonesien der Staat mit der größten muslimischen Bevölkerung weltweit. Die NU ist mit weit über 30 Millionen Mitgliedern die größte islamische Nichtregierungsorganisation der Welt. Eine besondere Rolle spielte der Islam auch bei der demokratischen Entwicklung des Inselstaats.

Ein Kurzfilm stimmt auf die geschichtlichen und kulturellen Hintergründe Indonesiens ein. Der anschließende wissenschaftliche Vortrag von Thomas Yoshimura vertieft das Verständnis über den Islam Indonesiens. Eine Vorführung von indonesischen Tänzen sowie ein Stehempfang schließen den Abend ab.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem ZAK und der NU Jerman statt.

Unser Referent für diesen Abend ist Thomas Yoshimura, in Berlin lebender Politik- und Asienwissenschaftler und seit 2011 Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung. Zunächst im Regionalprojekt „Soziale Ordnungspolitik in Asien“ in Tokyo tätig, setzte er seine Arbeit im Auslandsbüro für Indonesien und Ost-Timor in Jakarta fort, welches er vorübergehend auch leitete. Seit 2016 ist Thomas Yoshimura Referent in der Hauptabteilung „Europäische und Internationale Zusammenarbeit“, unter deren Dach ein Netz von rund hundert Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung weltweit wirkt.

Anmeldungen bitte direkt an die Konrad-Adenauer-Stiftung, per Mail an kas-bw@kas.de oder gerne auch online über unsere Homepage.

Ansprechpartner

Dr. Stefan Hofmann

Landesbeauftragter für Baden-Württemberg und Leiter des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

Dr. Stefan Hofmann
Tel. +49 711 870309-40
Fax +49 711 870309-55
Sprachen: Deutsch,‎ Español,‎ English