Der 9. November in der deutschen Geschichte: Das Wechselspiel von diktatorischen und demokratischen Kräften

Wie stabil ist unsere Demokratie heute?

November9Donnerstag

Datum/Uhrzeit

9. November 2017, 19.00 Uhr

Ort

Rostock, Rathaus

mit

Prof. Dr. Eckhard Jesse

Typ

Vortrag

Vortrag, Diskussion mit Prof. Dr. Eckhard Jesse, Politikwissenschaftler, Extremismusforscher

Wohl kein anderes Datum in der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts ist derart auffällig wie der ‚9. November‘. Mit diesem Datum verbinden sich entscheidende Ereignisse der neueren deutschen Geschichte:
- Der Fall der Berliner Mauer,
- die Reichspogromnacht,
- der Hitlerputsch
- die Novemberrevolution.

Vor dem Hintergrund einer Reflektion des extremen Wechselspiels zwischen diktatorischen und demokratischen Kräften soll der Blick auf die Gegenwart gerichtet werden: Wie stabil ist unsere Demokratie? Wo ist der gesellschaftliche Zusammenhalt gefährdet, eine Auseinandersetzung mit jeglicher Form von Extremismus dringend geboten? Wie kann eine größere Wertschätzung für das demokratische Fundament erreicht werden?

Herzlich laden wir zu einem Vortrag und Diskussion mit dem bekannten Extremismusforscher Prof. Eckhard Jesse ein. Die Veranstaltung wird von Patrick Tempel moderiert.

Der Referent

Prof. Dr. Eckhard Jesse, Politikwissenschaftler,  führender Extremismusforscher, 1993-2014 Inhaber des Lehrstuhls „Politische Systeme, Politische Institutionen“ an der TU Chemnitz,  seit den 1980/90er Jahren gemeinsam mit Uwe Backes vom Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung Herausgeber des Jahrbuchs Extremismus & Demokratie,  Gründer des Veldensteiner Kreises zur Erforschung von Extremismus und Demokratie, u.a. Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Weitere Hinweise

Veranstaltungsort
Rathaus Rostock
Neuer Markt 1
18055 Rostock

Teilnahme
Wir bitten um eine Anmeldung an die Konrad-Adenauer-Stiftung M-V kas-mv@kas.de

Der Eintritt ist frei.

Diese Einladung kann sehr gerne an Interessierte weitergegeben werden.

Veranstalter
Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, Arsenalstr. 10
19053 Schwerin
T/F: 0385 555 705-0/-9
kas-mv@kas.de
www.kas.de/mv
facebook.com/konradadenauerstiftungmv

Prof. Dr. Eckhard Jesse, Politikwissenschaftler und Extremismusforscher

Ansprechpartner

Dr. Silke Bremer

Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern

Dr. Silke Bremer
Tel. +49 385 555705-0
Fax +49 385 555705-9