Benita. Wo ein Wille, da ein Weg

Erfahrungen einer Europäerin und Kosmopolitin

November7Dienstag

Datum/Uhrzeit

7. November 2017, 18.00

Ort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, Berlin, Deutschland

mit

Dr. Hans-Gert Pöttering | Benita Ferrero-Waldner | Ewald König

Typ

Buchpräsentation

Buchvorstellung von Benita Ferrero-Waldner´s "Benita. Wo ein Wille, da ein Weg - Erfahrungen einer Europäerin und Kosmopolitin"

„Wo ein Wille, da ein Weg”, das ist Benita Ferrero-Waldners Lebensmotto. Es funktionierte – fast – immer. Mit dem Satz ihrer Professorin „Aber du bist doch die geborene Diplomatin!” begann ihr abenteuerlicher Lebensweg von Salzburg auf die Weltbühne.

Als Außenministerin während der sogenannten EU-Sanktionen musste Benita Ferrero-Waldner Österreich an vielen Fronten verteidigen. Als Bundespräsidentschaftskandidatin lernte sie manch dunkle Facetten der Politik kennen. Als EU-Kommissarin für Außenbeziehungen begegnete sie der Realität in globalen Krisenherden und hinter den Brüsseler Kulissen. Als junge UNO-Protokollchefin und spätere Bewerberin um den UNESCO-Chef-posten erfuhr sie, wie es in der Weltorganisation gelegentlich zugeht. Lektionen, die sie lernen musste, Lektionen, die sie weitergeben möchte: Benita Ferrero-Waldner hält die Zeit reif für ihren ganz persönlichen Rückblick und Ausblick.

Mit diesem Link können Sie sich für die Buchvorstellung anmelden.

Programm:

18.00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments a. D. Vorsitzender der Konrad-Adenauer- Stiftung

18.20 Uhr

Gespräch

Benita Ferrero-Waldner und Ewald König

19.00 Uhr

Fragen aus dem Forum

19.30 Uhr

Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Das Buch kann bei der Veranstaltung erworben werden. Die Autorin wird es, wenn gewünscht, signieren.


Benita Ferrero-Waldner war österreichische Außenministerin und EU-Kommissarin für Außen-beziehungen und Nachbarschaftspolitik. Heute ist sie Präsidentin der Stiftung Euroamerica und lebt in Madrid sowie in Baden bei Wien.

Ewald König lebt als freier Journalist in Berlin. Er war Redakteur der österreichischen Zeitung „Die Presse” in Wien, bevor er deren Korrespon-dent in Bonn und Berlin wurde.


Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung verfügt über einen barrierefreien Zugang. Das Forum ist mit einer induktiven Höranlage ausgestattet. Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung, wie etwa Gebärdendolmetscher, wenden Sie sich bitte zwei Wochen vor der Veranstaltung an uns.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Benita Ferrero-Waldner

Benita Ferrero-Waldner

Ansprechpartner

Ronny Dirk Heine

Leiter des Vorstandsbüros

Tel. +49 30 26996-3219
Fax +49 30 26996-3285