Ein „Nachkriegsgigant“ der deutschen und europäischen Geschichte

Erinnerung an Helmut Kohl

Dezember8Freitag

Datum/Uhrzeit

8. – 10. Dezember 2017, Beginn: 15:00, Ende: 13:30

Ort

Hotel Bristol Bonn

mit

Botschafter a.D. Dr. Axel Hartmann, Bastian Knautz M.A., Staatssekretär a.D. Friedhelm Ost und Dr. Theo Schwarzmüller

Typ

Seminar

Wir möchten uns an der maßgeblichen Wirkungsstätte Helmut Kohls mit dem Leben und Werk des langjährigen CDU-Parteivorsitzenden, Ministerpräsidenten, Bundeskanzler und „Bürger Europas“ auseinandersetzen.

Veranstaltungsnr.

B53-081217-2

„Mit Helmut Kohl verlässt uns ein Nachkriegsgigant. Schon zu Lebzeiten hielt er Einzug in die Geschichtsbücher – und in diesen Geschichtsbüchern wird er für immer stehen.“ Die Worte des EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker fassten die Wahrnehmung Europas vom Bundeskanzler der Wiedervereinigung zusammen.

Wir möchten uns an der maßgeblichen Wirkungsstätte Helmut Kohls mit dem Leben und Werk des langjährigen CDU-Parteivorsitzenden, Ministerpräsidenten, Bundeskanzler und „Bürger Europas“ auseinandersetzen. Neben den epochalen Ereignissen und Entwicklungen wie der Wiedervereinigung und der europäischen Einigung sollen insbesondere die Wirtschafts- und Finanzpolitik der langen Ära Kohl in den Blick genommen werden.

Dabei lassen wir Zeitgeschichte lebendig werden: Im Rahmen der Veranstaltung sind mehrere Exkursionen sowie Zeitzeugengespräche geplant.

Anmeldung

Sie können sich hier anmelden.

Ansprechpartner

Dr. Georg Schneider

Koordinator Wirtschaftspolitik

Dr. Georg Schneider
Tel. +49 2241 246-2372
Fax +49 2241 246 5 2372

Gabriele Klesz

Veranstaltungsorganisation

Tel. +49 02241-246-4226
Fax +49 02241-246-54226