Die VIII. Internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz in Hrodna

"Belarussische Politikwissenschaft: Vielfalt in der Einheit: "Regionale Integrationsprozesse und Belarus"

Mai17Donnerstag

Datum/Uhrzeit

17. – 18. Mai 2018

Ort

Hrodna, Belarus

Typ

Fachkonferenz

Am 17. und 18. Mai 2018 findet in Hrodna die VIII. Internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz "Belarussische Politikwissenschaft: Vielfalt in der Einheit: "Regionale Integrationsprozesse und Belarus" statt.

Bereitgestellt von

Logo: Konrad-Adenauer-StiftungAuslandsbüro Belarus

Veranstalter sind das Bildungsministerium der Republik Belarus, die Staatliche Janka-Kupala-Universität Hrodna, die Belarussische staatliche Universität, die Lomonossow-Universität Moskau, die Staatliche Universität Sankt Petersburg sowie weitere renommierte Forschungseinrichtungen aus Belarus, Russland, der Ukraine, Polen und Kirgisien, das Auslandsbüro Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung und die Minsk Dialogue Initiative.

Themen der Konferenz:

- Globalisierung und regionale Integration: Tendenzen und Contra-Tendenzen, Herausforderungen und Risiken;

- Regulierung der regionalen Integrationsprozesse in der globalen Welt: theoretische Modelle und politische Realität;

- EU, EAWG und Belarus: Ähnlichkeiten und Unterschiede, Perspektiven und Entwicklungsszenarien;

- Humanitäre und bildungsbezogene Zusammenarbeit zwischen der EU, der EAWG und Belarus.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Ansprechpartner

Dr. Wolfgang Sender

Leiter des Auslandsbüros Belarus

Dr. Wolfgang Sender
Tel. + 370 52 629475
Fax + 370 52 122294
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ русский