Gemeinsam für die Freiheit

30. Jahrestag der Kerzenmanifestation

März23Freitag

Datum/Uhrzeit

23. – 25. März 2018

Ort

Bratislava

mit

Andrej Kiska, Präsident der Slowakischen Republik; Joachim Gauck, Bundespräsident a.D.; Jan Figel, EU-Sonderbeauftragter für die Förderung der Religionsfreiheit außerhalb der EU

Typ

Event

Am 25. März feiert die Slowakei den 30. Jahrestag der sogenannten Kerzenmanifestation, der ersten Demonstration gegen den Kommunismus, für Bürgerrechte und Religionsfreiheiten in der damaligen Tschechoslowakei.

Bereitgestellt von

Logo: Konrad-Adenauer-StiftungVerbindungsbüro Slowakei

Abbildung

Zu diesem historischen Ereignis veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung in Bratislava zusammen mit mehreren Bürgervereinen, Jugendorganisationen und christlichen Vereinigungen ein mehrtägiges Programm, um auf die große Bedeutung der Kerzenmanifestation im slowakischen aber auch europäischen Kontext hinzuweisen. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto "Spolu za Slobodu" (Gemeinsam für die Freiheit) und haben das Ziel, die Bürger für das Thema der Freiheit und der Wahrheit, der Bürgerrechte und des bürgerlichen Engagements zu sensibilisieren.

Im Mittelpunkt des Programms steht eine Festveranstaltung, auf der u.a. der slowkakische Staatspräsident Andrej Kiska, der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck sowie der EU-Sonderbeauftragte für die Förderung der Religionsfreiheit außerhalb der EU, Jan Figel, reden werden (Sonntag, 25. März 2018, 16:00 Uhr - Primatialpalast Bratislava, nur mit gesonderter Einladung).

Logo - Kerzenmanifestation

Ansprechpartner

Gabriela Tibenska

Projektkoordinatorin

Tel. +421 2 544194-38
Fax +421 2 544194-41
Sprachen: Slovensky,‎ Deutsch,‎ Italiano,‎ русский