Der Tag X

Der 17. Juni 1953 im Roman von Titus Müller und in den Stasi-Unterlagen

Juni14Donnerstag

Datum/Uhrzeit

14. Juni 2018, 19.30 Uhr

Ort

Stadtbibliothek Halle, Salzgrafenstr. 2, Halle, Deutschland

mit

Titus Müller, Marit Krätzer, Anja Falgowski, Stefan Feldt

Typ

Lesung

Kooperationspartner: BStU-Außenstelle Halle, Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale), Zeit-Geschichte(n) – Verein für erlebte Geschichte e.V. sowie Stadtbibliothek Halle

Veranstaltungsnr.

B39-140618-2

Vor 65 Jahren erlebten die noch junge DDR und die machthabende SED eine große Erschütterung. Titus Müller liest aus seinem Roman, in dem er die Unzufriedenheit mit dem Regime, den Volksaufstand in Berlin und Halle und die Auswirkungen der Massendemonstrationen thematisiert. Im anschließenden Gespräch berichtet er über seine Recherchen im Stasi-Unterlagen-Archiv und die Verarbeitung der gewonnenen Erkenntnisse in seinem historischen Roman.


Programm


Begrüßung:
Marit Krätzer
Leiterin der Außenstelle Halle des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR


Lesung:
Titus Müller
Autor


Anschließend Gespräch


Moderation:
Anja Falgowski
Freie Journalistin


Präsentationen:
Neben der BStU-Ausstellungstafel zum 17. Juni 1953 wird die Außenstelle Halle eine Power Point Präsentation mit thematischen Aktenauszügen und die Länderdokumentation „Stasi in Sachsen-Anhalt“ in die Veranstaltung einbeziehen sowie Musterakten zum 17. Juni zur Ansicht zur Verfügung stellen.


Tagungsleitung:
Stefan Feldt
Konrad-Adenauer-Stiftung


Organisatorisches/Anmeldung


Wir bitten um verbindliche Anmeldung – per Antwortformular (Post/Online), Telefon, Fax oder E-Mail. Sie gilt als angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten. Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben.

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Sollte es vorkommen, dass wir die Veranstaltung räumlich und/oder zeitlich verlegen oder absagen müssen, benachrichtigen wir Sie umgehend. Weitere Ansprüche aufgrund einer Veranstaltungsabsage oder -verlegung bestehen ausdrücklich nicht.


Tagungsbüro

Britta Drechsel
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt
Franckestr. 1
39104 Magdeburg
Tel.: 0391-520887-104
Fax: 0391-520887-121
E-Mail an Britta Drechsel
www.kas.de/sachsen-anhalt
www.facebook.com/kas.sachsenanhalt


Rückmeldungen (Feedback): Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne an die Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt richten unter alexandra.mehnert@kas.de oder an feedback-pb@kas.de.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Alexandra Mehnert

Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt

Alexandra Mehnert
Tel. +49 391-520887-102
Fax +49 391-520887-121

Britta Drechsel

Tagungsassistentin

Britta Drechsel
Tel. +49 391-520887-104
Fax +49 391-520887-121