INTEGRATION VON FLÜCHTLINGEN: GESELLSCHAFTLICHE UND POLITISCHE PARTIZIPATION ERLERNEN!

DEUTSCHE GESCHICHTE: VON DER WEIMARER ZUR BERLINER REPUBLIK

März23Freitag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

23. – 25. März 2018

Ort

Kolping-Bildungsstätte Coesfeld, Gerlever Weg 1, Coesfeld, Deutschland. Zur Website ›

mit

Dr. Médard Kabanda, Nelli Foumba Soumaoro

Typ

Seminar

Empowerment von Asylbewerbern und Flüchtlingen als Akteure und Multiplikatoren in der politischen Bildung für nachhaltige Integration. Asylbewerber und Flüchtlinge aus Coesfeld lernen in diesem Seminar viel über Rechte, Politik und Integration.

Veranstaltungsnr.

B44-230318-1

Bereitgestellt von

Logo: Konrad-Adenauer-StiftungRegionalbüro Westfalen

In Kooperation mit dem kommunalen Integrationszentrum Coesfeld bilden wir Geflüchtete zu Multiplikatoren in der Integrationsarbeit aus. Die Teilnehmenden sollen das Funktionieren unseres Rechtstaates kennenlernen und in den Seminaren Möglichkeiten aufgezeigt bekommen, wie sie am gesellschaftlichen Zusammenleben partizipieren können. Am 24.03.2018 steht eine Exkursion in die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn an.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Beate Kaiser

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin Frauenkolleg

Beate Kaiser
Tel. +49 231 1087777-5
Fax +49 231 1087777-7