"This Matters to us"

Informelle Fallstudien zur lokalen Regierungsführung in Myanmars ländlichen Gebieten

Mai17Donnerstag

Datum/Uhrzeit

17. Mai 2018

Ort

Rangun

Typ

Buchpräsentation

Diese Publikation ist das Ergebnis von Umfragen, die das Pyidaungsu Institute in vier ethnischen Staaten durchführte.

Bereitgestellt von

Logo: Konrad-Adenauer-StiftungAuslandsbüro Myanmar

Mit Blick auf die gegenwärtigen Föderalismusdebatten im Land, blickt die Studie auf lokale Regierungsführung im ländlichen Myanmar und analysiert diese vergleichend mit der sogenannten dreistufigen Regierung in föderalen Regierungsstrukturen. Dies ist die erste Publikation, die einen Einblick in die Frage gibt, wie lokale Gemeinschaften ihre eigenen Angelegenheiten regeln, falls der Staat nicht einschreiten kann: welche Aufgaben werden gemanagt, welche Akteure halten öffentliche Dienstleistungen vor und wie interagieren sie mit staatlichen Einheiten - oder nicht. Diese Forschung mag letztlich als Grundlage zukünftiger Dezentralisierungsbemühungen in Myanmar dienen.

Ansprechpartner

Dr. Norbert Eschborn

Leiter des Auslandsbüros Myanmar

Dr. Norbert Eschborn
Tel. +95 1 2307 -806/-807
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français,‎ Español

Partner

Pyidaungsu Institute for Peace and Dialogue