Hamburg gedenkend, historisch und städtebaulich erleben!

Juli2Montag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

2. – 4. Juli 2018

Ort

Hamburg-Neuengamme und Hamburg-City

mit

Fachkräfte der KZ-Gedenkstätte Hamburg-Neuengamme und des Auswanderer-Museums Ballin-Stadt sowie Guides

Typ

Studien- und Informationsprogramm

Zweitägiges Hamburger Studienprogramm für Schülerinnen und Schüler

Veranstaltungsnr.

B20-020718-1

Montag, 2. Juli 2018: Erster Studientag "Dialog"

TOP 1: Besuch der KZ-Gedenkstätte Hamburg-Neuengamme: Projekttag mit dem Schwerpunkt der Gefangenen- und Täterbiografien

TOP 2: Mittagspause (Selbstversorgung)

TOP 3: Kreativ-Workshop zum Thema „Marion Dönhoff: Ein Vorbild für den Dialog als Grundlage eines friedlichen Miteinanders“, Kirchengemeinde Büchen-Pötrau

TOP 4: Abendessen

TOP 5: Lichter-Abend in der Marienkirche Büchen-Dorf

Mittwoch, 4. Juli 2018: Zweiter Studientag "Hamburg-City"

TOP 1: Stadtrundfahrt mit dem Amphibienbus

TOP 2: Besuch im Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung Hamburg

TOP 3: Mittagessen

TOP 4: Besuch des Auswanderer-Museums Ballin-Stadt

TOP 5: Freie Abendgestaltung, Abschluss des Studienprogramms

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an dem zweitägigen Studienprogramm in Hamburg ein! Es wird ein Teilnehmerbeitrag i.H.v. 15 Euro pro Person erhoben, der vor Ort entrichtet werden kann. Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit Anmeldung und Teilnahme ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzen. Anregungen und Hinweise an uns senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de. Wir bedanken uns im voraus für Ihr Interesse an unserer Veranstaltungsarbeit.

Ansprechpartner

Grit Mäder

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Grit Mäder
Tel. +49 40 2198508-0
Fax +49 40 2198508-9