Migration in die EU. Chancen und Herauforderungen

Juni14Donnerstag

Datum/Uhrzeit

14. Juni 2018, 10.15 - 16.00

Ort

Lublin, Katholische Universität Lublin

Typ

Fachkonferenz

Das Institut für Politikwissenschaft und Internationale Angelegenheiten der KUL, die Gesellschaft für Forschung und Kultur „Libra“ und die Konrad-Adenauer-Stiftung laden ein zur Konferenz, die das Thema der Migration behandeln wird.

Bereitgestellt von

Logo: Konrad-Adenauer-StiftungAuslandsbüro Polen

Die sich in unmittelbarere Nähe zur EU austragenden Konflikte im Nahen Osten und in der Ukraine, haben ausschlaggebenden Einfluss auf die interne Politik der EU. Migration ist nur eines der Schlüsselthemen, in welchem die polarisierenden Unterschiede in den Herangehensweisen der Mittelost- und Westeuropäischen Mitgliedsstaaten zur Lösung der Herausforderungen deutlich werden. Mit den eingeladenen Experten werden folgende beide Themenfelder diskutiert:

  • Polnische Migrationspolitik: Regierung, Kommunalverwaltung, NGOs
  • Migrationsprozesse in Europa: Ambivalenz der EU und deren Mitgliedstaaten

Ansprechpartner

Piotr Womela

Projektkoordinator

Piotr Womela
Tel. +48 22 845-9332
Fax +48 22 848-5437
Sprachen: Deutsch,‎ English

Partner

Katholische Universität Lublin