Mexiko bekommt einen neuen Präsidenten! Wohin wird die Reise gehen?

Analyse über die wirtschaftlichen und politischen Implikationen des neuen Regierungsprogramms

September13Donnerstag

Datum/Uhrzeit

13. September 2018, 9.00-14.30 Uhr

Ort

Casa Lamm, Calle Álvaro Obregón, Roma Norte

mit

Mtro. José Woldenberg, Mtra. Valeria Moy, Dr. Rubén Aguilar, Dr. Alejandro Poiré, Dra. Viridiana Ríos, Mtro. Eduardo Bohorquez, Dr. Agustín Basave, Lic. Luis Felipe Bravo Mena, Ing. Gustavo de Hoyos

Typ

Vortrag

Mexikos neuer Präsident tritt sein Amt am 1.12. an. Im Voraus kündigte er bereits große politische Neuerungen an. Welche Konsequenzen diese für das politische und Wirtschaftssystem des Landes mit sich bringen könnten, soll hier diskutiert werden.

Bereitgestellt von

Logo: Konrad-Adenauer-StiftungAuslandsbüro Mexiko

THEMENÜBERBLICK:

1. Panel: Über die ersten angekündigten politischen Maßnahmen. Sein Kabinett, seine Beziehung zu den USA, seine Strategien zu Sicherheit, Wohlstand und Wirtschaftswachstum
2. Panel: Reorganisation von Funktionen und Zuständigkeiten zwischen den verschiedenen territorialen Ebenen
3. Panel: Die Rolle der Oppositionsparteien und organisierten Zivilgesellschaft

Foro con FRPH

Ansprechpartner

Luis Tellez

Projektkoordinator

Luis Tellez
Tel. +52 55 5566 4599
Sprachen: Español,‎ Deutsch,‎ English