10 Jahre vom Russisch-Georgischen Konflikt

Diskussions- und Filmabend aus der Serie "Krisen, die die Welt verändern"

September13Donnerstag

Datum/Uhrzeit

13. September 2018, 17.00 - 20.00

Ort

Cinamon Kosmos, Tallinn

mit

Georgische Botschafterin Tea Akhvlediani, Eerik-Niiles Kross, Colonel Riho Ühtegi, aussenpolitische Experten Dr. René Värk und Holger Mölder, moderiert von Dr. Vladimir Sazonov

Typ

Diskussion

Konrad Adenauer Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Estland NATO Verein und ThinkTank EURUS einen Diskussions- und Filmabend, um den 10. Jahrestag des Russisch-Georgischen Konflikts zu gedenken. Aufgeführt wird Dokumentarfilm "Lobotomy"

Bereitgestellt von

Logo: Konrad-Adenauer-StiftungLänderbüro Estland

Die Veranstaltungssprache ist Englisch. Zutritt erfolgt nur über Einladung.

Panel und Filmvorführung zum Konflikt zwischen Georgien und Russland. Mit Holger Mölder, Dr. Rene Värk, Botschafterin Tea Akhvlediani, Eerik-Niiles Kross, col Riho Ühtegi

vlnr: Holger Mölder, Dr. Rene Värk, Botschafterin Tea Akhvlediani, Eerik-Niiles Kross, col Riho Ühtegi

Ansprechpartner

Sveta Pääru

Büroleiterin Estland

Sveta Pääru
Tel. +372 6 27670-0
Fax +372 6 27670-3
Sprachen: Deutsch,‎ русский,‎ English

Partner

Estonian Atlantic Treaty Association (EATA)