"Strong cities 2030" - Starke Städte 2030

Nachhaltige Mobilität - Trends und Möglichkeiten der Finanzierung

September16Sonntag

Datum/Uhrzeit

16. – 18. September 2018

Ort

Rathaus der Stadt Essen, Raum 2.12, Porscheplatz 1, Essen, Deutschland

mit

u.a. Prof. Dr. Norbert Lammert

Typ

Kongress

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Stadt Essen

Sonntag, 16. September

18:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung

  • Thomas Kufen, Bürgermeister der Stadt Essen
  • Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Montag, 17. September

Veranstaltungsort: Zollverein UNESCO Works Heritage Site, Halle 2

08:30 Uhr Best Practise Ideenbörse (Ausstellung)

09:00 Uhr Einführung

10:00 Uhr Keynote & Diskussion: "Sustainable Urban Mobility Solutions"

  • Christian Hochfeld, Executive Director, Agora Verkehrswende

10:45 Uhr World Café

13:00 Uhr Mittagessen

14:45 Uhr bis 16:45 Uhr Arbeitsgruppen

17:15 Uhr Besuch des Gasometers

18:30 Uhr Abendessen und Diskussion

  • Ralf Güldenzopf, Leiter Strategische Planung, Stadt Oberhausen

Dienstag, 18. September

09:00 Uhr Eröffnung

09:30 Uhr "Creative garage"
11:15 Uhr Keynotes & Diskussion

  • Simone Raskob, Head of Department of Environment, Building and Sport, City of Essen

Stadt- und Verkehrsplanung international

  • Dr.-Ing. Irene Wiese-von Ofen, Founding President Agenda-Forum Essen, Former President International Federation for Housing and Planning

12:15 Uhr Mittagessen

13:45 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse

  • Jasper Eitze, Koordinator für Energie, Umwelt und Umweltpolitik, Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Tilmann Feltes, Kommissarischer Leiter Regionalprogramm Klima und Energie Subsahara Afrika, Konrad-Adenauer-Stiftung

16:15 Uhr Ende der Veranstaltung

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Norbert Lammert

Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, wird die Veranstaltung eröffnen.

Ansprechpartner

Christina Baade

Referentin Nordafrika/Naher Osten im Team Inlandsprogramme und Koordinatorin Klima- und Energie-Mittel

Christina Baade
Tel. +49 30 26996-3611
Fax +49 30 26996-3558
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ عربي,‎ Finnisch