Kalender: 1949

1949

DatumTitelMedienobjekte
4. Januar 1949DUD/UiD: Die erste Ausgabe der Informationen für Mandats- und Funktionsträger erscheint. Über 66.000 Seiten sind hier im Portal recherchierbar.

mehr…

8. – 9. Januar 1949Konferenz der CDU/CSU-Arbeitsgemeinschaft in Königswinter (Themen u. a.: Grundgesetz, Ruhrstatut, Wirtschaftspolitik)
30. – 31. Januar 1949Außerordentlicher Delegiertentag der Zentrumspartei in Oberhausen. 90% der Delegierten lehnen eine Fusion mit der CDU ab.

Fritz Stricker wird Nachfolger Spieckers im Parteivorsitz.

4. – 5. Februar 19492. interzonale Delegiertenversammlung der KPV in Bad Reichenhall
19. März 1949Verabschiedung der Verfassung durch den „Volksrat“ der SBZ.
4. April 1949Gründung der NATO
6. – 8. April 1949Die Außenminister der Westmächte beschließen das Besatzungsstatut für die Westzonen.
10. April 1949Die unterlegenen Befürworter einer Fusion mit der CDU („Essener Richtung“) treten aus der Zentrumspartei aus und der CDU bei.
12. April 1949Aufhebung der sowjetischen Berlin-Blockade
5. Mai 1949Gründung des Europarats in Straßburg
8. Mai 1949Der Parlamentarische Rat verabschiedet das Grundgesetz.
23. Mai 1949Der Weg zum Grundgesetz 1949

Der Parlamentarische Rat erarbeitet in der Zeit vom 1. September 1948 bis zur Unterzeichnung am 8. Mai 1949 das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Am 23. Mai 1949 tritt es in Kraft. mehr…

Abbildung
28. Mai 1949CSU-Landesversammlung in Straubing. Hans Ehard wird CSU-Vorsitzender.
30. Mai 1949Genehmigung der DDR-Verfassung durch den „Deutschen Volkskongress“
8. Juni 1949George Orwells „Nineteen Eighty-Four“ erscheint

Das wohl bekannteste Werk des britischen Schriftstellers gilt auch Jahrzehnte nach seiner Erstveröffentlichung noch als geradezu beklemmend aktuell. Seine Begriffe und Metaphern wurden etablierter Teil der internationalen Gegenwartskultur und fanden mithin auch Eingang in das Vokabular der politischen Sprache. Erscheint dies gerechtfertigt? mehr…

Abbildung
15. Juli 1949Verabschiedung der „Düsseldorfer Leitsätze“ zur „Verwirklichung der sozialen Marktwirtschaft“ durch die CDU/CSU-Arbeitsgemeinschaft

mehr…

Abbildung
8. August 1949Soforthilfegesetz zum Lastenausgleich des Frankfurter Wirtschaftsrats
14. August 1949Erste Bundestagswahl: CDU und CSU gewinnen mit 31% knapp vor der SPD.

mehr…

Abbildung
1. September 1949Konstituierende Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Konrad Adenauer wird zum 1. Vorsitzenden gewählt.

mehr…

Abbildung
7. September 1949Wahl Karl Arnolds zum ersten Präsidenten des Bundesrats
7. September 1949Wahl von Erich Köhler zum Bundestagspräsident
7. September 1949Konstituierung des Deutschen Bundestages und des Bundesrates

mehr…

Abbildung
7. September 1949Gerald Götting wird zum Generalsekretär der Ost-CDU berufen.
7. September 1949Franz Josef Strauß wird CSU-Generalsekretär.
12. September 1949Wahl von Theodor Heuss (FDP) zum ersten Bundespräsidenten

mehr…

15. September 1949Der Deutsche Bundestag wählt Konrad Adenauer zum ersten Bundeskanzler.

Drei „Adenauer-Stimmen“ entscheiden über Kanzlerwahl. mehr…

Abbildung
20. September 1949Die Regierung beginnt mit der Arbeit

Konrad Adenauer stellt sein erstes Kabinett vor und hält seine erste Regierungserklärung mehr…

7. Oktober 1949Gründung der DDR. Die Provisorische Volkskammer (bisher 2. Deutscher Volksrat) setzt die Verfassung in Kraft.

mehr…

12. – 14. Oktober 1949Gründungskongress des DGB
15. – 16. Oktober 1949Parteitag der Zentrumspartei in Rheydt. Helene Wessel wird als Nachfolgerin des verstorbenen Fritz Stricker Parteivorsitzende.
18. – 19. Oktober 19493. KPV-Delegiertenversammlung in Fulda. Verabschiedung der „Leitsätze für die kommunalpolitische Arbeit der CDU und CSU“.
21. Oktober 1949Verkündung des Alleinvertretungsanspruchs der Bundesrepublik Deutschland

mehr…

Bundeskanzler Konrad Adenauer (mit Unterlagen am Mikrofon) und Walter Hallstein, Staatssekretär im Auswärtigen Amt (l.), während einer Pressekonferenz im Bundesrat, 20. April 1951.
31. Oktober 1949Beitritt der Bundesrepublik Deutschland zur OECC
3. November 1949Bonn wird Bundeshauptstadt.
9. November 1949Der 9. November. Gedenken, Schicksal und Verantwortung

Ist der 9. November wirklich ein Schicksalstag der Deutschen? Ein kurzer Essay mehr…

Abbildung
12. – 13. November 19494. Parteitag der Ost-CDU in Leipzig. Die CDU bekennt sich zur DDR.
22. November 1949Die Alliierten Hohen Kommissare und Adenauer unterzeichnen das Petersberger Abkommen.

mehr…

15. Dezember 1949Die Bundesrepublik Deutschland tritt dem Marshallplanhilfe-Abkommen bei.