Kalender: 1977

1977

DatumTitelMedienobjekte
17. Januar 1977Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Entschließung zur Rentenpolitik, Amtseinführung von Präsident Jimmy Carter in den USA, geplante Wahl zum Europaparlament 1978, Unterdrückung der Freiheit in der DDR); Vorbereitung 25. Bundesparteitag der CDU (Düsseldorf, 07.-09.03.1977)

14. Februar 1977Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (Atomvertrag mit Brasilien, Europa-Wahlen 1978, Rentensanierung und Kostendämpfung im Gesundheitswesen, Bildungspolitik, Numerus clausus und Kooperative Schulen, Umweltpolitik); Vorbereitung 25. Bundesparteitag der CDU (Düsseldorf, 07.-09.03.1977); Arbeitsplanung für 1977

6. März 1977Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Vorbereitung 25. Bundesparteitag der CDU (Düsseldorf, 07.-09.03.1977); Urteil Bundesverfassungsgericht gegen die Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung im Bundestagswahlkampf 1976, Abhöraffäre Werner Maihofer und Klaus Traube, Spionagefall Hannelore Reggentin

7. – 9. März 197725. Bundesparteitag der CDU in Düsseldorf unter dem Motto „Unsere Verantwortung für Deutschland“

Helmut Kohl wird als Parteivorsitzender bestätigt, Heiner Geißler wird Generalsekretär der CDU. Verabschiedung der Deutschlanderklärung "Eine Politik für alle Deutschen".

13. – 16. März 1977Fachtagung "Jugendarbeitslosigkeit" in der Politischen Akademie Eichholz
21. März 1977Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Analyse Kommunalwahlen in Hessen, Abhöraffäre Traube Stammheim, Innere Sicherheit, Verletzung der Menschenrechte in der DDR); Etat 1977 der CDU-Bundesgeschäftsstelle; Günther Henrich als Nachfolger von Wolfgang Wiedemeyer als Pressesprecher der Partei

7. April 1977Ermordung des Generalbundesanwalts Siegfried Buback durch die RAF
25. April 1977Bundesvorstand

Tagesordnung: Politische Lage (u.a. Medienpolitik, Zusammenarbeit zwischen CDU und CSU, Europa); Arbeitsplanung 1977

27. April 1977Auf der LGFK am 27.4.1977 berichtete Generalsekretär Dr. Heiner Geißler über die innenpolitische Situation in der Bundesrepublik Deutschland

... und über die politischen Entwicklungen in Europa. Er erläuterte ferner Aufgaben und Ziele der Europäischen Volkspartei (EVP) und der Europäischen Demokratischen Union (EDU).

5. – 6. Mai 1977Wissenschaftliche Tagung zum Thema Wirken der Verbände und Bürgerinitiativen im sozialen Rechtsstaat
6. Juni 1977Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Autoritätsverlust der Bundesregierung); Vorbereitung der CDU-Bundesausschusssitzung (17.06.1977); Strategie der unionsregierten Länder im Bundesrat

13. Juni 1977Der Bundesausschuß befasst sich vor allem mit der Situation in Europa und mit Problemen der europäischen Direktwahl.

Parteivorsitzender Dr. Helmut Kohl und der Vorsitzende der "Europäischen Volkspartei", der belgische Ministerpräsident Leo Tindemans bekräftigten den Willen der christlichdemokratischen Parteien Europas, in der Gemeinsamkeit und der Überzeugungskraft der Idee der christlichen Demokratie ihren Beitrag für den Aufbau eines freiheitlichen und demokratischen Europas zu leisten.

13. Juni 1977Die Delegierten des Bundesausschusses billigten grundsätzlich das vom Bundesvorstand vorgelegte Programm zur Wiedergewinnung der Vollbeschäftigung.
14. Juni 1977Landesgeschäftsführerkonferenz befasst sich mit der Vorbereitung auf die Europawahl
22. Juni 1977Expertenmeinung zum Thema "Zukunftschancen der jungen Generation"
27. Juni 1977Thesen der CDU für die innere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland
28. Juni 1977Helmut Kohl stellt die Dokumentation der RCDS zum Thema "Volksfront an deutschen Hochschulen" öffentlich vor
1. Juli 1977Hearing unter der Leitung von Frau Dr. Wex zum Problem der Frauenarbeitslosigkeit
30. Juli 1977Ermordung des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank Jürgen Ponto durch die RAF
22. August 1977Der Vorsitzende des Bundesfachausschusses "Sozialpolitik" stellte der Öffentlichkeit Gutachten

... des Instituts für Kommunalwissenschaften der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Neuen Sozialen Frage vor

29. August 1977CDU-Prominententreff anläßlich der Internationalen Berliner Funkausstellung
12. September 1977Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (Innere Sicherheit/Terrorismus: Entführung von Hanns Martin Schleyer); KBW-Verbotsantrag (Kommunistischer Bund Westdeutschland); Bestätigung der Wahl der Vorsitzenden der CDU-Bundesfachausschüsse

20. September 1977Landesgeschäftsführerkonferenz diskutierte Erfahrungen mit den im gesamten Bundesgebiet eingerichteten Dienstleitungszentren

... und deren angeschlossenen Kreisverbänden

22. – 24. September 1977Grundsatzforum in Berlin

Dialog zwischen 200 Wissenschaftlern und Vertretern gesellschaftlicher Gruppierungen und 400 Teilnehmern aus den Gremien der Partei

26. September 1977Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Entführung von Hanns Martin Schleyer und Innere Sicherheit, Steuerentlastungsgesetz, Europa-Wahlgesetz, Grundsatzprogramm); Innere Sicherheit: Beschluss zu einem Katalog zur Terrorismusbekämpfung

4. Oktober 1977Vorlage des Bundesfachausschusses "Energie und Umwelt" als Thesen und Diskussionrahmen für den Ernergiepolitischen Kongress
5. – 8. Oktober 1977Fachtagung "Bildungs- und Beschäftigungssysteme im Wandel" in der Politischen Akademie Eichholz.
10. – 11. Oktober 1977Der CDU-Fachkongress „Energie und Umwelt“ tagte in Hamburg mit führenden Experten aus Wissenschaft, Gewerkschaft und Wirtschaft
17. – 19. Oktober 1977Studientagung für Hörfunk- und Fernsehjournalisten in der Politischen Akademie Eichholz der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Thema: "Die politischen Wirkungen des Fernsehens"

19. Oktober 1977Ermordung des Präsidenten des BDI und BDA Hanns Martin Schleyer durch die RAF
21. – 22. Oktober 1977CDU-Kongress „Zukunftschancen der jungen Generation“ in Hamburg
25. Oktober 1977Die Vorstände der EVP und der EUCD billigen den Bericht von Hans A. Lücker über den Beitritt Griechenlands, Portugals und Spaniens zur EG

... und sprechen sich in einer Entschließung aus für zügige Verhandlungen, baldmöglichsten Beitritt mit vollen Rechten und Pflichten, Lösung der materiellen Probleme in nicht zu langer, angemessener Übergangszeit mit Hilfe entsprechender Maßnahmen.

7. November 1977Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Versuch der Sowjetunion West-Berlin zu isolieren, Terrorismus und K-Gruppen, Kommunalwahlen in Niedersachsen, soziale Sicherung); Energiepolitisches Programm der CDU; EVP-Kongress

9. November 1977Landesgeschäftsführer verständigen sich über flankierende Maßnahmen der Bundespartei zu den bevorstehenden Landtagswahlkämpfen
28. November 1977Verabschiedung von Thesen zur Politik der CDU gegenüber Bürgerinitiativen
28. November 1977Stellungnahme des Parteivorsitzenden zu den Terroranschlägen, die Entführung und Ermordung Hanns-Martin Schleyers

... und die Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut"

28. November 1977Der Bundesausschuß verabschiedete einstimmig das "Energiepolitische Programm der CDU".
29. – 30. November 1977Wissenschaftliche Fachtagung der CDU in Bonn zum Terrorismusproblem unter dem Motto „Der Weg in die Gewalt“
9. – 10. Dezember 1977Klausurtagung mit Sachverständigen von Hörfunk und Fernsehen in Frankfurt/M.

Thema: "Aspekte und Ziele der elektronischen Kommunikation"

9. Dezember 1977Internationale Nord-Süd-Kommission nimmt ihre Arbeit auf.
14. Dezember 1977Vereinbarung zur Vorbereitung der Betriebswahlen 1978 zwischen den Sozialausschüssen, der Bundespartei und den Landesverbänden