Publikationen

8222130

Wie über Armut reden? Wie gegen Armut handeln?

In der Armutsdebatte wird oft absolute und relative Armut verwechselt. Schrille Übertreibungen können das Ansehen des Sozialstaats beschädigen. Die Einkommensungleichheit in Deutschland und mit ihr das Armutsrisiko sind auf dem 2005 erreichten Niveau vergleichsweise stabil. Um Armut zu bekämpfen, ist ein leistungsfähiges Grundsicherungssystem unverzichtbar. Die Rente mit 67 stabilisiert die Absicherung im Alter. – ERSCHEINT AUSSCHLIESSLICH ONLINE Georg Cremer, Analysen und Argumente, 26. Jan. 2017 mehr...

Zwischen Gesetz und Evangelium – Überlegungen zu einer christlichen Flüchtlingsethik

Anders als man auf den ersten Blick vermutet, gibt es keine ausgearbeitete christliche Flüchtlingsethik. Acht Prinzipien können aus christlicher Perspektive der Orientierung dienen. Dazu gehören eine realistische Wahrnehmung der Wirklichkeit, das Wissen um die Grenzen der Belastbarkeit, das Spannungsfeld von religiösen Anspruch und politisch Machbarem, die Frage der Barmherzigkeit als politischer Kategorie. Zentral ist die Erkenntnis, dass Politik für realistische Hoffnungen werben und an ihnen arbeiten muss, um eine Verständigung über gemeinsame Überzeugungen und Lebensstile zu erhalten. Stephan Schaede, Analysen und Argumente, 24. Jan. 2017 mehr...

Monitor Religion und Politik

Ausgewählte Beiträge 2016
Im Jahr 2016 wurden religionspolitische Fragen öffentlich vermehrt diskutiert. Die Debatten um die Integration vieler Menschen aus Syrien, aber auch aus den Krisengebieten Asiens und Afrikas, die nach Europa, und insbesondere Deutschland, gekommen sind, waren von der dringlichen Frage nach dem Umgang mit Muslimen und ihren religiösen Bedürfnissen bestimmt. Neben Beiträgen zum Islam und zur Orthodoxie gehören auch Katholizismus und Protestantismus zum Themenspektrum des Monitors Religion und Politik. Karlies Abmeier, 19. Jan. 2017 mehr...

Lebenswichtig. Luther 5.0

Gedanken junger Menschen und Martin Luthers
Die Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) haben aus Anlass des unmittelbar bevorstehenden Reformationsjubiläumsjahres junge Menschen gefragt, was ihnen im Leben existenziell wichtig ist. 23 Essays über Erfahrungen, die jungen Erwachsenen zumeist Anfang 20 auf dem Herzen liegen, sind dabei entstanden. Mit passenden Worten Martin Luthers kontrastiert. 17. Jan. 2017 mehr...

10. Todestag von Teddy Kollek

Am 7. Januar jährt sich zum 10. Mal der Todestag des ehemaligen Bürgermeisters, Teddy Kollek. Die KAS Israel gedenkt einem der bedeutendsten und wirksamsten politischen Persönlichkeiten Israels. Anna Jandrey, 7. Jan. 2017 mehr...

Multireligiöser Kalender 2017

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fünf in der Republik Mazedonien vertretenen Glaubensgemeinschaften den Multireligiösen Kalender 2017. Im Kalender sind die wichtigsten religiösen Feiertage der mazedonisch-orthodoxen Kirche, der islamischen Glaubensgemeinschaft, der katholischen Kirche, der evangelisch-methodistischen Kirche und der jüdischen Glaubensgemeinschaft verzeichnet. Die Konrad-Adenauer-Stiftung gibt den Multireligiösen Kalender seit 2011 in enger Zusammenarbeit mit den fünf Glaubensgemeinschaften heraus. 22. Dez. 2016 mehr...

"Fürchtet Euch nicht"

Predigt von Dr. Hans-Gert Pöttering zum Buß- und Bettag
Predigt von Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments a.D. und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung am Buß- und Bettags-Gottesdienst zum Abschluss der ökumenischen Friedensdekade im Braunschweiger Dom. Braunschweig, Mittwoch, 16. November 2016, 17.00 Uhr. Hans-Gert Pöttering, 17. Nov. 2016 mehr...

Papst Franziskus zum Reformationsjubiläum in Lund

Eine Sensation in einem der säkularisiertesten Länder der Welt
Einen historischen Moment erlebte Schweden zum Auftakt der Feiern zum 500. Jahrestag der Reformation 2017. In der beschaulichen Studentenstadt Lund ging es turbulent zu, als Papst Franziskus anreiste und mit lutherischen Geistlichen einen Gottesdienst feierte. Der Besuch des römisch-katholischen Kirchenoberhaupts gilt als wichtiger Meilenstein für die Beziehung zwischen Lutheranern und Katholiken. Auch in der 600 Kilometer entfernten Hauptstadt Stockholm wurde der Papstbesuch diskutiert und Aussagen des Papstes in den Sozialen Medien verbreitet. Elisabeth Bauer, Nadja Cornelius-Pieplow, Länderberichte, 16. Nov. 2016 mehr...

Lutherstadt Wittenberg

Ein Rundgang jenseits von Jubelstimmung
1974 kam Wolfgang Böhmer als Chefarzt an ein evangelisches Krankenhaus in Wittenberg. Die Lutherstadt wurde zu seiner zweiten Heimat. Seine Verbundenheit mit der Stadt ist eng, aber das trübt nicht den nüchtern diagnostizierenden Blick des einstigen Ministerpräsidenten. [...] || Dieser Beitrag ist ausschließlich in der Druckfassung der Sonderausgabe verfügbar. Wolfgang Böhmer, Die Politische Meinung, 31. Okt. 2016 mehr...

Thüringen

Eine Reflexion anhand Luthers Spuren
Thüringen und Luther: An vielen Orten finden sich Zeugnisse seines Lebens. Familie, Schule, Studium und die Berufung zum Augustinermönch prägten den späteren Reformator. [...] || Dieser Beitrag ist ausschließlich in der Druckfassung der Sonderausgabe verfügbar. Christine Lieberknecht, Die Politische Meinung, 31. Okt. 2016 mehr...