Publikationen

Integrationspolitik in Österreich

Österreich hat im Jahr 2015 nach Schweden europaweit die meisten Asylwerber pro Kopf aufgenommen und mit einem Maßnahmenplan zur Flüchtlingsintegration reagiert. Mit der Ansiedlung der Integrationspolitik im Außenministerium setzt Österreich einen besonderen Akzent. Österreich hat umfassende Integrationsstrategien entwickelt und institutionelle Strukturen für deren Umsetzung geschaffen. Flächendeckenden Werte- und Orientierungskurse gelten als essentielle Basis für einen erfolgreichen Integrationsprozess. – ERSCHEINT AUSSCHLIESSLICH ONLINE Natalie Herold, Analysen und Argumente, 18. Jan. 2017 mehr...

Neues Sportwörterbuch online

Angebot soll Kommunikation mit Flüchtlingen fördern
Mit einem neuen digitalen Sport- und Spielewörterbuch wollen DJK Sportjugend und Konrad-Adenauer-Stiftung Übungsleiter im Trainingsalltag bei der Kommunikation mit Flüchtlingen unterstützen. 17. Jan. 2017 mehr...

"Was uns prägt, was uns eint"

Deutschland besser verstehen lernen
Erklärfilme über die Grundlagen unseres Zusammenlebens in arabischer, englischer und bald auch deutscher Sprache Patricia Liberatore, 3. Jan. 2017 mehr...

Was uns prägt. Was uns eint.

Integration und Wahlverhalten von Deutschen mit und ohne Migrationshintergrund und in Deutschland lebenden Ausländern
Obwohl etwa ein Fünftel der Menschen in Deutschland eine Zuwanderungsgeschichte hat, gibt es kaum Studien zu Einstellungen von Migranten und Ausländern. Zudem gibt es keine repräsentativen Studien zu Einstellungen und Integration von Muslimen. Die vorliegende Studie soll einen Beitrag leisten, um Forschungslücken zu schließen. Daher hat die Konrad-Adenauer-Stiftung mithilfe einer reinen Zufallsauswahl eine repräsentative Umfrage unter Deutschen mit und ohne Migrationshintergrund sowie in Deutschland lebenden Ausländern durchgeführt. Sabine Pokorny, 16. Dez. 2016 mehr...

"Was uns prägt, was uns eint"

Deutschland besser verstehen lernen
Erklärfilme über die Grundlagen unseres Zusammenlebens in arabischer, englischer und bald auch deutscher Sprache 15. Dez. 2016 mehr...

Dokumentarfilme im lettischen Fernsehen

Flucht, Migration und politisches Exil in Lettland
In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung konnten drei Dokumentarfilme realisiert werden, die sich den Themen Migration und Flucht in Lettland widmen. Alle drei Filme wurden im Herbst 2016 im öffentlichen lettischen Fernsehen ausgestrahlt. 23. Nov. 2016 mehr...

Flight, Political Asylum and Integration

Political Policy Decisions in Germany
Aktuelle Umfrageergebnisse zeigen, dass die Mehrheit der Deutschen die Flüchtlingskrise als die größte Herausforderung der deutschen Politik sieht. Wie die Regierung damit umgeht, haben unsere Kollegen in Berlin für Sie kompakt zusammengestellt! Benedict Göbel, 20. Nov. 2016 mehr...

Heimat bilden in Thüringen

Herausforderungen Migration und Integration
Bereits zu Beginn des Jahres 2015 rief das Bildungsforum Erfurt der Konrad-Adenauer-Stiftung das Projekt „Heimat bilden in Thüringen“ ins Leben. Durch Veranstaltungen sollte den Bürgerinnen und Bürgern in thüringischen Städten und Gemeinden eine Plattform geboten werden, die ein Augenmerk auf eine positive Willkommenskultur und gute Integrationsstrukturen legt sowie einen Austausch von Informationen und Meinungen ermöglicht. Nachdem das Projekt ursprünglich unter dem Namen „Zuwanderung – Gewinn für Kultur und wirtschaftliche Dynamik“ geplant war, galt es mit der Zunahme der Flüchtlinge ab dem Sommer 2015 verstärkt auch auf die aktuellen Notwendigkeiten und die Sorgen und Nöte der Menschen einzugehen. Die vorliegende Publikation fasst die Ergebnisse des Projektes zusammen. Sie sollen zu [...] Sarah Duryea, Sina Meißgeier, Handreichungen zur Politischen Bildung, 20. Okt. 2016 mehr...

Referendum in Ungarn verfehlt Quorum

Regierung und Opposition bezeichnen sich als Sieger
Das von der ungarischen Regierung initiierte Referendum am 2. Oktober gegen eine „Zwangsansiedlung“ von Flüchtlingen hat das Quorum von 50 Prozent wider Erwarten mit 43,45 Prozent klar verfehlt. Von den abgegebenen, gültigen Stimmen stimmten 98,34 Prozent mit „Nein“. Ministerpräsident Viktor Orbán bezeichnete das Ergebnis als „großartig“, die Opposition sprach von einem gewaltigen Sieg über Fidesz. Frank Spengler, Bence Bauer, LL.M, Länderberichte, 4. Okt. 2016 mehr...

Lehren aus dem Stresstest

Was die EU aus der Flüchtlingskrise gelernt hat – und noch lernen muss
Die Europäische Union hat in den vergangenen sechzehn Monaten im Rahmen der Flüchtlingskrise sehr viel Kritik einstecken müssen. Trotz eines schwierigen Beginns hat die Europäische Union in den vergangenen Monaten jedoch in vielen Feldern Handlungsfähigkeit bewiesen und zahlreiche Maßnahmen und Reformen beschlossen. Das vorliegende Papier geht detailliert auf diese Reformen ein und zieht eine Zwischenbilanz der EU-Politik der vergangenen 16 Monate. Christina Catherine Krause, Olaf Wientzek, Analysen und Argumente, 28. Sept. 2016 mehr...