Extremismus - Publikationen

Seite 7 von 15Zur Seite 1

Parteienmonitor "pro Deutschland"

Auf dem Ticket eines Schmähvideos zur islamfeindlichen Bürgerbewegung?
Eine kleine Partei mit ein paar hunderten Aktivisten, Bürgerbewegung pro Deutschland, strebt nach Bekanntheit, indem sie einen umstrittenen islamfeindlichen Schmähfilm öffentlich zeigen und eine neue islamkritische Debatte forcieren will. Schon lange versucht die aus pro Köln und pro NRW hervorgegangene Gruppierung, etwa mit „Anti-Islamisierungs-Kongressen“ das Thema kampagnenmäßig zu besetzen, was bislang nur wenig gelang. Florian Hartleb, 15. Okt. 2012 mehr...

Mobilisierung des größtmöglichen Protestes

Gestaltungsanspruch und Zielsetzungen der Linkspartei
Die Linkspartei steht vor dem Abrutschen ins politische Niemandsland. Ihr neues Grundsatzprogramm und eine marxistische Erneuerung sollen dies verhindern. Viola Neu, Rudolf van Hüllen, Die Politische Meinung, 2. Okt. 2012 mehr...

Weiche und harte Angriffe auf die Demokratie

- gelesen -
Friso Wielenga, Florian Hartleb (Hrsg.): Populismus in der modernen Demokratie / Hubertus Buchstein, Gudrun Heinrich (Hrsg.): Rechtsextremismus in Ostdeutschland. Demokratie und Rechtsextremismus im ländlichen Raum / Karsten Dustin Hoffmann: "Rote Flora". Ziele, Mittel und Wirkungen eines linksautonomen Zentrums in Hamburg Harald Bergsdorf, Die Politische Meinung, 2. Okt. 2012 mehr...

Extremismus und demokratische Kultur

- gelesen -
Henrik Steglich: Rechtsaußenparteien in Deutschland / Christoph Ruf: Was ist links? Reportagen aus einem politischen Milieu / Uwe Backes, Alexander Gallus, Eckhard Jesse (Hrsg.): Jahrbuch Extremismus und Demokratie, 23. Jahrgang Harald Bergsdorf, Die Politische Meinung, 7. Sept. 2012 mehr...

"DIE RECHTE"

Zur Gründung einer neuen rechtsextremen Partei
Zeitgleich mit dem Ausstieg des als rechtsextrem bekannten Ideologen und ehemaligen Mitarbeiters der NPD-Landtagsfraktion in Sachsen, Andreas Molau, aus der rechten Szene, sorgt die Gründung einer neuen rechtsextremen Partei, genannt "Die Rechte", für Aufsehen. Durch ihren noch unbelasteten Namen hofft sie, auch bürgerliche Wählerschichten ansprechen zu können. Simon Forster, 16. Aug. 2012 mehr...

Für eine bessere Welt?

Linksextremistische Argumentationsmuster
Die vorliegende Veröffentlichung setzt sich anhand ausgewählter Beispiele mit Argumentationsmustern im Linksextremismus auseinander und liefert wesentliche Erkenntnisse, die insbesondere für die Linksextremismusprävention im Rahmen der politischen Bildung hilfreiche Einblicke liefert. Jürgen P. Lang, 13. Juni 2012 mehr...

Kommunikationsmethoden und Rekrutierungsstrategien im Linksextremismus

Überlegungen zur Prävention von Linksextremismus (Teil 2)
Die Konrad-Adenauer Stiftung konnte sich dank eines vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgelegten Programms zur Linksextremismusprävention noch intensiver mit dem Phänomen Linksextremismus befassen, um Präventionsmaßnahmen für die politische Bildungsarbeit zu entwickeln. Um eine nachhaltige Prävention zu bewirken, ist es notwendig, über den demokratiegefährdenden Charakter des Linksextremismus aufzuklären. Die vorliegende Veröffentlichung analysiert anhand ausgewählter Beispiele die Kommunikationsmethoden und Rekrutierungsstrategien im Bereich Linksextremismus. Rudolf van Hüllen, 12. Juni 2012 mehr...

Definition und Dimension, Erscheinungsformen und Kernaussagen des Linksextremismus

Überlegungen zur Prävention von Linksextremismus (Teil 1)
Die Konrad-Adenauer Stiftung konnte sich dank eines vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgelegten Programms zur Linksextremismusprävention noch intensiver mit dem Phänomen Linksextremismus befassen, um Präventionsmaßnahmen für die politische Bildungsarbeit zu entwickeln. Um eine nachhaltige Prävention zu bewirken, ist es notwendig, über den demokratiegefährdenden Charakter des Linksextremismus aufzuklären. Die vorliegende Veröffentlichung setzt sich mit der Definition, der Dimension, den Erscheinungsformen und den Kernaussagen des Linksextremismus auseinander. Rudolf van Hüllen, 12. Juni 2012 mehr...

Radikalisierung durch Religion?

Zu den Ursachen eines gewaltbereiten islamistischen Extremismus und den Möglichkeiten der Prävention
Die Motive scheinbar gut integrierter junger Dschihadisten für ihre Hinwendung zur Gewalt und zu extremistischen Positionen werfen Fragen auf. Nur eine sehr differenzierte Analyse kann Grundlage eines sinnvollen und breit gefächerten Präventionskataloges sein. Katharina Senge, Die Politische Meinung, 2. Apr. 2012 mehr...

Anmerkungen zu Toulouse

Die öffentliche Reaktion auf terroristische Gewalt sollte sich auf das Leid der Opfer und die Störung der Täter konzentrieren anstatt die vorgegebenen ideologischen Zwecke zu fokussieren. Rita Anna Tüpper-Fotiadis, Die Politische Meinung, 2. Apr. 2012 mehr...