Soziale Marktwirtschaft - Publikationen

Seite 10 von 158Zur Seite 1

Emissionsreduzierung weltweit - Erweiterte Fassung

Motivatoren, Hemnisse und die Rolle Deutschlands
Ergebnisse einer vergleichenden Expertenbefragung in China, Indien, Russland und den USA. Die Untersuchung zeigt viele Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten zwischen diesen Staaten. Vor allem macht sie deutlich, dass der Klimaschutz als Triebfeder bei der Reduzierung von Emissionen nach wie vor eine untergeordnete Rolle spielt. So sind Fragen der Armutsbekämpfung, der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit, Luftverschmutzung oder der administrativen Durchsetzbarkeit von teils hoher Relevanz für die einzelnen Länder. Vedrana Lemor, Jasper Eitze, Katja Kiefer, Hans-Jürgen Frieß, 28. Nov. 2016 mehr...

Emissionsreduzierung weltweit

Motivatoren, Hemmnisse und die Rolle Deutschlands
Ergebnisse einer vergleichenden Expertenbefragung in China, Indien, Russland und den USA. Die Untersuchung zeigt viele Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten zwischen diesen Staaten. Vor allem macht sie deutlich, dass der Klimaschutz als Triebfeder bei der Reduzierung von Emissionen nach wie vor eine untergeordnete Rolle spielt. So sind Fragen der Armutsbekämpfung, der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit, Luftverschmutzung oder der administrativen Durchsetzbarkeit von teils hoher Relevanz für die einzelnen Länder. Jasper Eitze, Vedrana Lemor, Hans-Jürgen Frieß, Katja Kiefer, 28. Nov. 2016 mehr...

Emissionsreduzierung weltweit

Motivatoren, Hemmnisse und die Rolle Deutschlands
Ergebnisse einer vergleichenden Expertenbefragung in China, Indien, Russland und den USA. Die Untersuchung zeigt viele Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten zwischen diesen Staaten. Vor allem macht sie deutlich, dass der Klimaschutz als Triebfeder bei der Reduzierung von Emissionen nach wie vor eine untergeordnete Rolle spielt. So sind Fragen der Armutsbekämpfung, der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit, Luftverschmutzung oder der administrativen Durchsetzbarkeit von teils hoher Relevanz für die einzelnen Länder. Jasper Eitze, Vedrana Lemor, Hans-Jürgen Frieß, Katja Kiefer, 28. Nov. 2016 mehr...

Analyse der Anfälligkeit der Stadt Belo Horizonte für den Klimawandel

Die KAS unterstützt diese Studie, organisiert von unserem Partner Waycarbon, mit dem Ziel, Entscheidungsträgern und Politikern Lateinamerikas einen Bericht über erfolgreiche Anpassungsmaβnahmen der Stadt Belo Horizonte zur Verfügung zu stellen. 28. Nov. 2016 mehr...

Überblick über erneuerbare Energien:

Der Industriesektor und Lateinamerika
Das Regionalprogramm EKLA-KAS unterstützt diese Studie, organisiert in Zusammenarbeit mit GVces, mit dem Ziel, Entscheidungsträgern und Politikern in Lateinamerika Informationen darüber zu liefern, inwiefern innovative und effiziente wirtschaftliche Instrumente neben Vorschlägen für entsprechende Public Policies, erneuerbare Energien in der Region fördern können. 24. Nov. 2016 mehr...

Die Kraft von Innovationen: Gelingt Lateinamerika der Anschluss an die Wissensgesellschaft?

SOPLA-Jahrespublikation 2016
Die SOPLA-Jahrespublikation 2016 widmet sich dem Thema „Innovationen“ und zeigt auf, wie der Übergang in eine zunehmend wissensbasierte Wirtschaft mit nationalen Innovationsystemen gelingen kann. Derzeit ist Lateinamerika schlecht auf diese post-industrielle Entwicklung vorbereitet. David Gregosz, 21. Nov. 2016 mehr...

Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups in Deutschland

Eine Übersicht zu den verschiedenen Möglichkeiten der Kapitalakquise
Die Start-up-Szene in Deutschland entwickelt sich gut. Sind die Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups in Deutschland daher wirklich so unzureichend oder fehlen lediglich gut zugängliche Informationen über die existierenden Fördermöglichkeiten? Ziel dieses Papiers ist es, den Status quo und die Hindernisse für Gründungen von Start-ups in Deutschland zu analysieren. *** Erscheint nur online *** Robert Baumgart, Analysen und Argumente, 16. Nov. 2016 mehr...

Nachhaltige Entwicklung und Energiemix in Lateinamerika

Die Universalisierung des Zugangs zu sauberer Energie
Das vorliegende Werk verfolgt das Ziel, die Rolle der Regulierung und der Institutionen im Bereich Umwelt in Lateinamerika zu verstehen und die nachhaltige Entwicklung der Länder der Region zu analysieren. Das Buch ist in zwei Teile gegliedert: Im ersten sollen die Komplexität des Problems auf regionaler Ebene und die vom Rechtswesen und von spezialisierten regionalen Organisationen eingeleiteten Lösungen beschrieben werden. Im zweiten wurde versucht, konkrete Beispiele für die Behandlung des Themas in einzelnen Ländern Lateinamerikas zu analysieren. 11. Nov. 2016 mehr...

Europa nach Brexit immer noch stark und Trump verbreitet Sorge

Europaparlamentarier Elmar Brok im Gespräch mit Experten auf Einladung der KAS in Washington
Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses Elmar Brok, MdEP, war vom 2. bis 3. November 2016 zu Gesprächen bei den Vereinten Nationen in New York und der US-Regierung in Washington. Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung traf er sich mit US Politik-Experten und Vertretern der deutschen Presse, um über Europa nach Brexit und die bevorstehenden US-Präsidentschaftswahlen zu sprechen. Sabine Murphy, 7. Nov. 2016 mehr...

Buenos Aires Briefing Oktober 2016

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien möchte allen Interessierten einen besseren Zugang zu den politischen Ereignissen des Landes ermöglichen. Dafür veröffentlichen wir monatlich ein kurzes Briefing mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Land. Diese Ausgabe fasst die wichtigsten Ereignisse des Monats Oktober 2016 zusammen. Olaf Jacob, 31. Okt. 2016 mehr...