Digitalisierung - Publikationen

14991100

Die Mediengeneration. Jugendliche, ihr Medienkonsum und ihre Mediennutzung

Ausarbeitung zum Forschungsstand - Handreichung zur Politischen Bildung, Band 11
Den modernen elektronischen Medien wird von der Bevölkerung ein erheblicher Einfluss auf Kinder und Jugendliche zugeschrieben. Über die Hälfte der Bevölkerung sieht in den Medien sogar einen großen Einfluss auf Kinder und Jugendliche. Dieser Einfluss bezieht sich nicht nur auf die elektronische Kommunikation, sondern auch auf die speziell für Jugendliche produzierten Inhalte der Medien und der Unterhaltungsindustrie. In einer Vielzahl von Programmen im Fernsehen und im Internet können sie fast rund um die Uhr auf sie zugeschnittene Angebote zurückgreifen und Formate ihrer Wahl finden. Wie nutzen Jugendliche die Medien, welche Rolle spielen Computerspiele in ihrem Leben und welche geschlechtsspezifischen Verhaltensweisen sind erkennbar? Welche Fernsehformate bevorzugen sie, welche Motive [...] Jana Kulhay, Christine Henry-Huthmacher, Melanie Piepenschneider, Handreichungen zur Politischen Bildung, 13. März 2013 mehr...

Netzpolitik - Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Internet und digitaler Gesellschaft
Die Broschüre greift die häufig gestellten Fragen zur Netzpolitik – also den politischen Rahmenbedingungen, Gesetzen und Regelungen, die das Internet im weitesten Sinne betreffen – auf. Sie bietet kurze und verständliche Antworten und richtet sich weniger an Fachleute als vor allem an die, denen die technischen, juristischen und politischen Zusammenhänge noch nicht vertraut sind. Wir wollen ihnen damit Zugänge zu diesen wichtigen Themen eröffnen, die jetzt und auch zukünftig die Entwicklung der Informationsgesellschaft maßgeblich bestimmen. Stefan Gehrke, Robert Grünewald, Ralf Güldenzopf, Stefan Hennewig, Kristina Hucko, Daniel Roleff, Patricia Romanowsky, Michael Sieben, Bernhard Stengel, Tobias Wangermann, 21. Feb. 2013 mehr...

Kampagnentrends 2013 – Was wir vom Sieger lernen können

2013 ist Bundestagswahl. Während die Parteizentralen mehr oder weniger problemfrei in den Wahlkampfmodus hochfahren, schauen sie auf der Suche nach neuen Kampagnentrends gerne über den eigenen Tellerrand. Es sind vor allem die US-Präsidentschaftswahlen 2012, die 2013 Journalisten und Wahlkämpfern als wichtige Referenz dienen werden. Ralf Güldenzopf, 10. Jan. 2013 mehr...

Soziale Medien – ein Blick auf Lateinamerika

Politische Partizipation via Facebook, Twitter und Orkut
Dem Klischee des kontaktfreudigen Latino zufolge müssten Facebook, Twitter & Co. in Südamerika besonders beliebt sein. Gilt dies aber auch für deren politische Nutzung? Beispiele aus den letzten Jahren werfen einen interessanten Blick darauf, wie auch in dieser Weltregion soziale Medien langsam aber sicher ihren Platz in der politischen Partizipation finden. Peter-Alberto Behrens, Kathrin Baumann, Länderberichte, 8. Jan. 2013 mehr...

Geistiges Eigentum – ein schützenswertes Gut! Aber wie? (Online-Publikation!)

Durch die schnell fortschreitende Digitalisierung ist das Urheberrecht in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Einigkeit besteht darüber, dass der Schutz des geistigen Eigentums der gemeinsame Nenner aller Diskussionen ist. Doch das Bewusstsein für die eigentliche Bedeutung des geistigen Eigentums muss sich noch mehr in der Gesellschaft ausbreiten. Für viele Aspekte des Urheberrechts sind noch keine Lösungen gefunden. Das vorliegende Papier stellt verschiedene Reformvorschläge vor und bietet eine Übersicht zu den derzeit diskutierten Themen zum Urheberrecht. Daphne Wolter, Barthel Schölgens, Analysen und Argumente, 5. Nov. 2012 mehr...

Politische Facebook-Illusionen

Zur relativen Reichweite eines sozialen Netzwerkes
Anfang Oktober 2012 verkündete Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, sein Netzwerk habe jetzt weltweit eine Milliarde Nutzer. Facebook wird inzwischen in 70 Sprachen in mehr als 200 Ländern angeboten. Seit der Gründung 2004 wurden nach Facebook-Angaben im Netzwerk 140 Milliarden „Freundschaften“ geschlossen und 219 Milliarden Fotos hochgeladen. Über 1,1 Billionen Mal wurde der „Gefällt mir“ Button gedrückt. Diese Zahlen beeindrucken. Allerdings relativieren sie sich bei näherer Betrachtung. Stephan Eisel, 9. Okt. 2012 mehr...

LiquidFeedback verfehlt Demokratietest

Software-Entwickler distanzieren sich von Piratenpartei
Der Einsatz der Software bei der Piratenpartei etabliert scheinbar demokratische Verfahren, die durch die Teilnehmer selbst nicht überprüft werden können, so die Kritik der Entwickler. Stephan Eisel, 21. Sept. 2012 mehr...

Schöpferische Innovation im Land der Dichter und Denker

Zum Schutz des geistigen Eigentums in der digitalen Welt
Eine Gesellschaft, die ihre kreativen Köpfe vernachlässigt, beraubt sich der Zukunft. Von einer sinnvollen Modernisierung des Urheberrechts hängt das Potenzial der Kultur ab. Michael Kretschmer, Die Politische Meinung, 7. Sept. 2012 mehr...

ACTA - Das Symbol

Urheberrecht im europapolitischen Fokus
Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement, das Anfang Juli im Europäischen Parlament zur Abstimmung stand, stieß auf weitverbreitetes Unverständnis und irreführende Vorurteile. Seine Ablehnung lässt eine hoch problematische Lücke offen. Daniel Caspary, Jan Wißwässer, Die Politische Meinung, 7. Sept. 2012 mehr...

Internet killed - alles?

Die digitale Welt fordert eine neue urheberrechtliche Interessenabwägung heraus
Es ist entscheidend, einen funktionierenden Wettbewerb auf allen Verwertungsstufen kreativer Inhaltezu organisieren. Die pragmatischen Vorschläge im Diskussionspapier der CDU sind ein guter Ansatz. Thomas Jarzombek, Die Politische Meinung, 7. Sept. 2012 mehr...